PLAYNATION NEWS Fortnite

Fortnite - Das sind Epics Pläne für die Zukunft

Von Patrik Hasberg - News vom 11.02.2018, 15:56 Uhr
Fortnite Screenshot

Epic Games hat die Pläne für die Zukunft bezüglich Fortnite innerhalb einer umfangreichen Roadmap veröffentlicht. Geplant sind unter anderem zahlreiche neue temporäre Modi, frische Waffen sowie verkürzte Ladezeiten.

Nachdem Epic Games gerade erst Update 2.4.0 zu Fortnite veröffentlicht und damit unter anderem die Minigun als neue Waffe in den Battle-Royale-Modus integriert hat, haben sich die Entwickler innerhalb eines aktuellen Blogpost für die derzeit häufig auftretenden Serverprobleme entschuldigt und Besserung für die Zukunft versprochen. Außerdem haben die Entwickler eine Roadmap für die Zukunft veröffentlicht

"Wir konnten mit dem fortwährenden Wachstum von Fortnite nicht ganz Schritt halten, weshalb mehrere unserer Backend-Dienste in den letzten Wochen übermäßig ausgelastet waren (dazu gehören u. a. die Freundesfunktionen und die Login-Dienste). Außerdem haben wir v.2.3.0 mit einigen erheblichen Fehlern veröffentlicht."

Ein selbst ernanntes Ziel von Epic ist unter anderem die Verkürzung der Ladezeiten. Besonders die Zeit zwischen der Lobby bis zum eigentlichen Start eines Battle-Royale-Matches soll so kurz wie möglich ausfallen. Aus diesem Grund werden Verbesserungen am Level-Streaming getestet, (beeinflusst die Weise, wie die Welt geladen wird) während dabei Fehler behoben werden, damit es zu weniger Rucklern kommt. Außerdem soll der Netzcode eine erhebliche Optimierung erfahren, die die Server einen Schritt näher an solide 20 Hz - sogar am Anfang von Matches - bringen sollte.

Fortnite Fortnite Mit über 3,4 Millionen gleichzeitiger Spieler vor PUBG

60 Bilder/Sek. auf Konsole

Auf den Konsolen soll noch in diesem Monat ein 60-Hz-Modus für Battle Royale hinzugefügt werden. "Dieser 60-Hz-Modus wird für jede Konsole optimiert, um die maximale Bildfrequenz bei minimalen Verlusten der Grafikqualität herauszuholen."

Verbesserungen der Spielersuche

Änderungen an der Spielersuche sollen dazu führen, dass Matches mit ähnlich fähigen Spielern gefüllt werden.

Kosmetische Gegenstände

Da die Community neue Outfits sehr positiv aufnimmt, sollen auch weiterhin kosmetische Gegenstände für Fortnite: Battle Royale entwickelt werden. Doch auch die Hängegleiter möchten die Entwickler nicht außer Acht lassen. Derzeit überlege man sich neue Einzelteile und Materialien mit denen das Aussehen der Hängegleiter stärker individualisiert werden kann. Unterhalb dieser Zeilen seht ihr ein Beispiel, das in naher Zukunft im Shop landen könnte.

Zusätzlich sind neue Outfits in Arbeit, die das Charaktermodell umfassender verändern.

Gameplay

Epic Games möchte auch weiterhin neue Prototypen von Waffen und Verbrauchsgegenständen testen, die später im Spiel landen werden. "Zusätzlich planen wir, später ganz neue Gegenstandstypen einzuführen - abgesehen von Waffen und Verbrauchsgegenständen - um frischen Wind ins Spiel zu bringen."

"Nächste Woche motten wir die Maschinenpistole als erste Waffe ein. Waffen, die wir rausgenommen haben, könnten später zum Spiel zurückkehren. Dies ermöglicht es uns, das Waffenarsenal anzupassen, je nachdem, welche neuen Waffen eingeführt werden."

In Sachen Benutzerfreundlichkeit haben die Entwickler ebenfalls auf die Wünsche der Community gehört und einige Vorschläge in die engere Auswahl genommen:

  • Verbesserte Bausteuerung auf Konsole
  • Andere Möglichkeiten der Teamkommunikation abgesehen vom Sprach-Chat
  • Möglichkeit, sich direkt nach dem Tod für das nächste Match anzumelden
  • Möglichkeit, die Durchsuchtaste bereits gedrückt zu halten, während man sich dem nächsten durchsuchbaren Objekt nähert
  • Anzeige, die in der Waffenleiste angibt, mit wie viel Munition die Waffe geladen ist
  • Größere Karte mit Zoom

Freunde

Auf lange Sicht möchte Epic den Aufbau der Freundesfunktionen und die Funktionen in Fortnite selbst (Chat und Freundesliste) zu überarbeiten.

"Ladet eure Freunde bald über Facebook ein (Implementierung erst für PC, dann Konsolen) und später sogar über andere soziale Netzwerke! Zudem arbeiten wir an einem „Suche nach Gruppe“-Feature, womit ihr leichter ein Team bilden oder die letzten Plätze füllen könnt."

Zeitlich begrenzte Modi

Auch weiterhin möchten die Verantwortlichen neue Modi zu Fortnite: Battle Royale veröffentlichen, die jedoch nur eine begrenzte Zeit lang verfügbar sein werden.

"Ladet eure Freunde bald über Facebook ein (Implementierung erst für PC, dann Konsolen) und später sogar über andere soziale Netzwerke! Zudem arbeiten wir an einem „Suche nach Gruppe“-Feature, womit ihr leichter ein Team bilden oder die letzten Plätze füllen könnt."

Diese Modi sind für den kommenden Monat geplant:

  • Blitzschnell (kürzere Matches)
  • Springt im ersten Kreis ab.
  • Die Zeit bis zum Schrumpfen der Kreise ist kürzer.
  • Die möglichen Teamgrößen liegen zwischen 50 gegen 50 und den normalen Teams.
  • 50 gegen 50 Version 2
    • Sollte näher an das Geschehen im 50-gegen-50-Trailer herankommen.
    • Getrennter Start
    • Eine große Schlacht
    • Ein Bus für jedes Team
    • Seht alle Teammitglieder auf der Karte.
    • Mehr Vorratslieferungen

Benutzerdefinierte Matches

Private Matches sollen in Zukunft ebenfalls kommen. Vorher möchte man jedoch einige der größeren Macken ausbügeln, bevor die benutzerdefinierten Matches endgültig im Spiel landen.

Audio

Besonders wichtig für einen kompetitiven Shooter wie Fortnite ist der Sound. Aus diesem Grund haben die Entwickler eigene Sounds für Schritte über einem und unter einem implementiert. So kann man besser die Position andere Spieler an ihren Geräsuchen erkennen.

"Diese Effekte wurden basierend auf realen Daten gefiltert, damit man deutlich heraushören kann, ob jemand ein Stockwerk tiefer oder höher ist."

Auch die Soundeffekte beim Bauen wurden überarbeitet, damit das Platzieren von Gebäuden mehr Nachdruck bekommt.

"Wenn also ein Spieler schnell auf euch zukommt und sich einen Weg hoch zu eurem Turm baut, hört ihr ein stetes Scheppern und Klappern, was man jetzt ungefähr aus der gleichen Entfernung wie Schrittgeräusche hören kann. Den wirklichen Einfluss aufs Bauen werden wir im Auge behalten - für Angriffs- und Verteidigungssituationen."

Was haltet ihr von den geplanten Neuerungen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren wissen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Fortnite

Fortnite Fortnite - Ingame-Turniere und neues Fahrzeug ''Quadramme'' mit Update 6.10 Fortnite Fortnite - So verlief Mesut Özils erster Livestream Fortnite Fortnite - Mesut Özil streamt jetzt gerade live auf Twitch Fortnite Fortnite - Skull Trooper zurück im Shop, Skull Ranger als weibliches Pendant Fortnite Fortnite - Trailer zum Battle Pass aus Season 6 mit den wichtigsten Inhalten Fortnite Fortnite - Legendäres Item Port-A-Fortress ist stärker als die alte Fort-Granate Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Trailer zu den Kriegsgeschichten veröffentlicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag