PLAYCENTRAL NEWS Fortnite

Fortnite - Lehrer zockt mit Schülern im Unterricht und wird gefeuert

Von Sebastian Riermeier - News vom 15.02.2019, 12:04 Uhr
Fortnite Screenshot
© Epic Games

Um seine Klasse zu motivieren und ein wenig Schwung in den Unterricht zu bringen, zockte ein Lehrer aus Brooklyn mit seinen Schülern Fortnite. Die Klasse war zwar begeistert, die Eltern der Schüler aber weniger. So wurde ihm seine gut gemeinte Unterrichtsmethode schnell zum Verhängnis.

Als Lehrer muss man sich oft die ungewöhnlichsten Methoden ausdenken, um seine Schüler bei der Stange zu halten. So sah es ein Lehrer aus den USA als gute Unterrichtsmethode an, seine Klasse mit dem Spiel Fortnite zu motivieren. Diejenigen, die ihre Noten verbessern, durften mit ihm 20 Minuten den Battle-Royal-Shooter zocken. Mit Erfolg! Doch die Eltern der Kinder waren weniger begeistert.

Netflix Netflix Breaking Bad-Film offiziell angekündigt

Erst das ABC, dann 'ne Runde Fortnite!

Es war nur gut gemeint! Das sagt auf jeden Fall Brett Belsky, Sportlehrer aus Brooklyn, New York, der die Arbeitsmoral seiner Schüler mit Fortnite ein wenig in Schwung bringen wollte. Auf die Idee kam er, da seine Schüler zur Zeit eh über nichts anderes zu reden schienen. So drehte er den Spieß um und machte seiner Klasse ein Angebot, das sie nicht ausschlagen konnten.

Wer seine Noten verbessern konnte, der durfte mit dem Lehrer 20 Minuten den Battle-Royal-Shooter zocken. Zwei Schüler schafften es, und so musste Belsky sein Versprechen einhalten. Die Schüler waren natürlich begeistert, ihre Eltern aber weniger...

Fortnite Fortnite Keine Lootboxen mehr: Upgrade der Loot-Llamas fortan durchsichtig in Rette die Welt

Denn diese sahen die ungewöhnlichen Arbeitsmethoden des Lehrers als unangemessen an und legten Beschwerde bei der Schulverwaltung ein. Umgehend wurde er in ein Verwahrungszentrum des Bildungsministeriums geschickt, wo er auf die Konsequenzen seiner 'Tat' warten musste.

Der Vorfall ereignite sich schon im April 2018, doch erst viele Monate später wurde eine Entscheidung getroffen. Schließlich entließ man den Lehrer auf Grund von "unangemessenem Internetverhalten". In einem Statement der Schule wurde betont, dass der 'Fortnite-Fall' nur einer von vielen Gründen für diese Maßnahme sei. Die allgemeine Gesamtleistung des Lehrers soll ebenfalls stark nachgelassen haben. Belsky selbst versucht jetzt seit einigen Wochen Einspruch gegen diese Entscheidung vor einem Anhörungskomitee einzulegen.

© Epic Games

KOMMENTARE

News & Videos zu Fortnite

Fortnite Fortnite - Kapitel 2, Saison 1 wird wegen Feiertage verlängert Fortnite Fortnite - Erster Skin zu Star Wars: Werdet jetzt zum Stormtrooper Fortnite Fortnite - Profi-Spieler bricht nach Permaban in Tränen aus und erhält Zuspruch von Ninja Fortnite Fortnite - So meistert ihr die Forged In Slurp-Herausforderung Fortnite Fortnite - So reagieren Kinder, wenn man ihnen Fortnite wegnimmt Fortnite Fortnite - Trailer zum Battle Pass aus Season 6 mit den wichtigsten Inhalten Resident Evil 3 Resident Evil 3 - So reagiert das Internet auf die Neuinterpretation von Jill Valentine im Remake The Game Awards The Game Awards - Uhrzeit, Neuankündigungen und Livestreams: Alle Infos zur Preisverleihung am Freitag
News zu Friendly Fire 4

LESE JETZTFriendly Fire 4 - Friendly Fire gewinnt den Deutschen Entwicklerpreis 2019