PLAYNATION NEWS FIFA 13

FIFA 13 - Line-Up der virtuellen Bundesliga erschienen

Von Sascha Scheuß - News vom 22.09.2012, 11:29 Uhr
FIFA 13 Screenshot

Nur noch wenige Tage warten, dann heißt es für die Konsolenspieler unter euch endlich wieder: Tränen, Schweiß und Jubel, im neuen Ableger von EA Sports FIFA 13. Jetzt sind endlich genaue Details zur Virtuellen Bundesliga erschienen, welche nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielbar sein wird. Die Virtuelle Bundesliga ist ein neuer Spielmodus für Fans, die mit ihrem Lieblingsverein gegen andere Spieler online spielen und sich so für die Top-Auswahl zum großen Live-Finale zu qualifizieren. Dem Gewinner des gesamten Turniers, winkt eine eigens erstellte Trophäe von der DFL, EA Sports und adidas. Damit so viele Spieler wie möglich teilnehmen, hat jeder Club seinen eigenen Botschafter, der sogar selbst einige Spiele für seinen Verein absolviert. Hier eine Liste der Bundesligaprofis: 

David Alaba  -  FC Bayern München
Gerald Asamoah  -  Greuther Fürth
Oliver Baumann  -  SC Freiburg
Du-Ri Cha  -  Fortuna Düsseldorf
Eren Derdiyok  -  TSG 1899 Hoffenheim
Julian Draxler  -  FC Schalke 04
Christian Gentner  -  VfB Stuttgart
Sebastian Langkamp  -  FC Augsburg
Moritz Leitner  -  Borussia Dortmund
Nils Petersen  -  SV Werder Bremen
Eugen Polanski  -  FSV Mainz 05
Sebastian Polter  -  1.FC Nürnberg
Marcel Schäfer  -  VFL Wolfsburg
Manuel Schmiedebach  -  Hannover 96
André Schürrle  -  Bayer 04 Leverkusen
Pirmin Schwegler  -  Eintracht Frankfurt
Heung-Min Son  -  Hamburger SV
Marc-André Ter Stegen  -  Borussia Mönchengladbach

Die virtuelle Bundesliga in FIFA 13 wird es nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz geben

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit adidas ein solches Line-Up für die Virtuelle Bundesliga präsentieren zu können“, sagte Dirk Schülgen, Marketing Direktor bei Electronic Arts. „Wir sind sehr gespannt, welcher Club über die gesamte Saison hinweg über die besten FIFA-Fans verfügt und welcher Fan am Ende die offizielle Ligatrophäe überreicht bekommen wird“.

Die Virtuelle Bundesliga beginnt am 1. Oktober und endet Ende März 2013. Damit sich die Spieler von Borussia Dortmund, oder Bayern München keinen unfairen Vorteil gegenüber schwächeren Vereinen machen können, setzt EA hier auf absolutes können des jeweiligen Spielers. Alle Teams wurden auf dieselbe Stufe gesetzt und kein Team ist besser als das andere. Wer vorher trainieren will, kann das im Freundschaftspiel-Modus tun, welcher nicht für die Meisterschaft gewertet wird. Die Nutzung von der Virtuellen Bundesliga ist selbstvertändlich kostenlos.

KOMMENTARE

News & Videos zu FIFA 13

FIFA 13 FIFA 13 - Die lustigen FIFA-Fails der Saison FIFA 13 FIFA 13 - FC Bayern München trifft auf den FC Barcelona - Wer gewinnt? FIFA 13 FIFA 13 - Bricht alle Verkaufsrekorde FIFA 13 FIFA 13 - Erste Gerüchte zu FIFA 14 bekannt FIFA 13 FIFA 13 - Geschossen und nicht getroffen: Die FIFA-Fails FIFA 13 FIFA 13 - Champions League Finale: Prognose Amazon Amazon - Nintendo Switch jetzt als Angebot des Tages! Netflix Netflix - Neu im Januar 2019: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!