PLAYNATION NEWS Far Cry Primal

Far Cry Primal - So viel Platz benötigen Konsolenspieler

Von Dustin Hasberg - News vom 15.02.2016, 08:06 Uhr
Far Cry Primal Screenshot

In wenigen Wochen erscheint mit Far Cry Primal ein neuer Ableger der beliebten Ego-Shooter-Reihe, wobei Primal deutlich aus der Reihe tanzt. Nun ist bekannt, wie viel Platz der Titel auf der Xbox One einnehmen wird.

Ubisoft wird in diesem Jahr keinen regulären Ableger dre Far Cry-Reihe veröffentlichen. Stattdessen setzt der Publisher auf den Spin-Off Far Cry Primal, der in der Steinzeit angesiedelt ist und Gameplay-technisch einige Neuerungen zu bieten hat. Da das Entwicklerteam im Großen und Ganzen auf Realismus setzt, sind Schusswaffen tabu, weshalb wir uns mit Bogen, Speer und Fackel gegen andere Höhlenmenschen und Kreaturen verteidigen müssen.

Wer sich bereits auf die Veröffentlichung freut, allerdings nur über wenig Festplattenspeicher verfügt, kann sich nun entspannt zurücklehnen. Wie aus dem Xbox One-Store hervorgeht, nimmt der Titel lediglich 12,46 Gigabyte eurer Festplatte ein - auf dem PC sowie auf der PlayStation 4 dürfte der Wert nur leicht variieren. Damit ist Far Cry Primal deutlich kleiner als viele ähnlich Titel.

Far Cry Primal erscheint am 26. Februar 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Far Cry Primal benötigt rund 12 Gigabyte Festplattenspeicher.

KOMMENTARE

News & Videos zu Far Cry Primal

Far Cry Primal Far Cry Primal - Survival-Modus mit 'permadeath' für die ganz Harten Far Cry Primal Far Cry Primal - Eure Kurzgeschichten zu unserem Gewinnspiel Far Cry Primal Far Cry Primal - Basiert offenbar auf Far Cry 4-Karte Far Cry Primal Far Cry Primal - Spielfiguren haben in vermeintlich unbeobachteten Momenten Sex Far Cry Primal Far Cry Primal - How to: Neandertaler Far Cry Primal Far Cry Primal - PS4- und Xbox One-Version im Grafikvergleich Saturn Saturn - Gaming-Adventskalender: PS4 für 197 Euro und mehr! Netflix Netflix - Neu im Januar 2019: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Schnappt euch jetzt die Nintendo Switch