PLAYNATION NEWS EverQuest

EverQuest - Neue Update-Politik erreicht nun auch EQ-2-Vorgänger

Von Sarah Hübner - News vom 19.04.2015, 20:27 Uhr
EverQuest Screenshot

Nach der Umstellung des Update-Rhythmus in EverQuest 2 wird nun auch die jährliche Erweiterung in EverQuest gestrichen. Der fehlende frische Content soll aber nicht unersetzt bleiben: "Campaign-DLCs" heißt das neue Zauberwort.

Bereits zum Beginn des letzten Jahres berichteten wir euch über die Organisation der neuen Update-Methodik für das damalige SOE-MMORPG EverQuest 2, welches nun unter der Führung des neuen Entwicklers Daybreak Game Company steht. Dort sollte das jährliche AddOn durch mehrere mittelgroße Updates ersetzt werden und so dazu führen, dass Entwickler und Publisher flexibler auf Missstände und Spielerwünsche eingehen können.
 
Das gleiche Prinzip soll nun auch beim Vorgänger und MMORPG-Urgestein EverQuest durchgesetzt werden. Das große Jahres-Update wird hier durch zwei sogenannte Campaign-DLCs ersetzt, die zu den entsprechenden Zeitpunkten als Download-Kampagne zum Kauf bereitstehen. Über die Preise haben sich Entwickler und Publisher allerdings noch nicht geäußert. Falls ihr euch alle Aussagen zu dem Thema von Executive Producer Holly "Windstalker" Longdale persönlich ansehen möchtet, folgt einfach diesem Link zum offiziellen Posting.

Entwickler setzen auf DLCs statt jährliche Erweiterungen

KOMMENTARE

News & Videos zu EverQuest

EverQuest EverQuest - Neuer Server könnte acht Jahre Spielzeit bis zum Ende erfordern EverQuest EverQuest - Das Spiel wird 16 - so gut sah 1999 der offizielle Trailer aus EverQuest EverQuest - Das Game soll nie abgeschaltet werden? EverQuest EverQuest - 15 Jahre in einem Bild EverQuest EverQuest - Veil of Alaris - Einblicke in Rubek Oseka EverQuest EverQuest - Everquest - City of Bronze Trailer Amazon Amazon - Nintendo Switch jetzt als Angebot des Tages! Netflix Netflix - Neu im Januar 2019: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!