PLAYNATION NEWS The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online - Update 6 kommt Anfang 2015, bringt mehr Skyrim ins MMO

Von Christian Liebert - News vom 08.12.2014, 15:35 Uhr
The Elder Scrolls Online Screenshot

Wie ZeniMax Online auf der offiziellen Webseite von The Elder Scrolls Online ankündigt, wird Anfang 2015 das Rechtssystem seinen Weg in das MMORPG finden. Damit erhält TESO mehr Features aus den beliebten Offlinespielen.

Wenn man die eingefleischten Fans der Elder Scrolls-Serie fragt, was sieh an The Elder Scrolls Online stört, dann bekommt man ziemlich oft zu hören, dass diverse Kern-Gameplay-Elemente fehlen, die zum Beispiel Skyrim seinen Charme verleihen. Um den Wünschen der Spieler gerecht zu werden, findet ein solches Feature jetzt seinen Weg ins Spiel: Das Rechtssystem.

Ebenso wie in den Offlinespielen kann man bei TESO alles klauen, was nicht niet- und nagelfest ist. Allerdings wird man dafür nicht bestraft, nicht mal, wenn man gerade ein Schlafzimmer ausräumt und die Bewohner einen dabei bestens beobachten können und euren Raubzug demonstrationslos geschehen lassen. Das wird sich mit Update 6 ändern, denn ab dann haben alle Gegenstände einen Besitzer und dieser sieht es gar nicht gerne, wenn ihr ihn um sein Hab und Gut erleichtern wollt.

Aber nicht nur klauen könnt ihr mit dem kommenden Patch, auch NPCs werden angreifbar. Schwingt ihr also unbedacht das Schwert, könnt ihr damit ungewollt Ärger auf euch lenken. Und was passiert, wenn ihr auffällig werdet? Dann werden sich die Wachen um euch kümmern. Zunächst aber nur in PvE-Angelegenheiten, denn der PvP-Part findet erst in einem kommenden Update seinen Weg nach Tamriel.

„Der wichtigste Grund hierfür ist einfach der, dass wir sicherstellen wollen, dass das Rechtssystem eine solide Basis hat, bevor wir zusätzliche PvP-Elemente mit einbringen. Wie die meisten von euch wissen, ist das PvP von Natur aus äußerst schwer hervorsehbar. Wir möchten ein stabiles System haben, bevor wir dann weitere, schwerer einzuschätzende Elemente hinzufügen.

Um das klarzumachen: Das Rechtssystem wird viele umfassende Änderungen an den grundlegendsten Spielsystemen vornehmen. Die Bevölkerung wird neutral und angreifbar werden und viele Gegenstände, die bisher einfach so genommen werden können, haben plötzlich Besitzer und müssen gestohlen werden. Es gibt Hehler, die gestohlene Waren kaufen – wenn ihr an den Wachen vorbeikommt, solange ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt ist. Dies sind große Änderungen am Spiel und gehen Hand in Hand mit unserer Vision, mehr Freiheiten und Sandkastenelemente zur Spielwelt hinzuzufügen. Das wird alles sehr unterhaltsam und wir möchten einfach sicherstellen, dass wir die Einführung nicht überstürzen, damit das Erlebnis für alle bestmöglich ausfällt.“

Ebenfalls mit Update 6 kommt der dritte Teil des Championsystems mit ins Spiel, der das neue Veteranensystem nach Stufe 50 mitbringt. Diese Phase enthält die Möglichkeit, passive Championfähigkeiten freizuschalten, und es gibt viele Änderungen an Fähigkeiten, damit diese das System ergänzen.

Einen genauen Termin für das Update gibt es noch nicht, aber kurz nach Neujahr sollen die neuen Inhalte schon mal auf den Testserver gespielt werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Matt Firor verspricht großartige Features für 2017 The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Sehr umfangreiches Housing hat ein Datum - alle Details The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Kostenloses Wochenende für PlayStation 4 und PC gestartet The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Jubiläum von Orsinium bringt Geschenke und Rabatte The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Trailer zu Morrowind Online The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Vorschauvideo auf Update Drei Amazon Amazon - Nintendo Switch jetzt als Angebot des Tages! Netflix Netflix - Neu im Januar 2019: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!