PLAYNATION NEWS The Elder Scrolls 6

The Elder Scrolls 6 - Skyrim-Komponist nicht an Musik beteiligt

Von Wladislav Sidorov - News vom 08.01.2019, 14:39 Uhr
The Elder Scrolls 6 Screenshot
© Bethesda

Der Komponist von Morrowind, Oblivion und Skyrim wird nicht an The Elder Scrolls 6 beteiligt sein. Das bestätigte der Musiker auf seinem offiziellen Facebook-Profil.

Große Momente erfordern einen großen Komponisten: Jeremy Soule, verantwortlich für die Musik in fast allen Teilen der Reihe, wird bei The Elder Scrolls 6 nicht wieder mit dabei sein.

Soule selbst bestätigte die Nachricht auf seinem offiziellen Facebook-Profil, nachdem ihn seit der Enthüllung von The Elder Scrolls 6 nahezu täglich Fragen zum Rollenspiel erreichten. Kein Wunder, der Komponist gilt als ein Veteran der Reihe und war beispielsweise für Morrowind, Oblivion und Skyrim musikalisch verantwortlich.

The Elder Scrolls 6 The Elder Scrolls 6 Region ist bereits bekannt, sagt Bethesda

Das vollständige Statement des TES-Veteranen

Auch wenn Soule darauf verweist, dass nichts in trockenen Tüchern ist, fällt sein vollständiges Statement durchaus deutlich aus.

„Weil so viele meiner Fans mich fragten... Obwohl ich aus Höflichkeit gegenüber Bethesda nicht viel dazu gesagt habe, würde ich TES nie den Rücken kehren, und ich glaube, dass mein Engagement von einer kreativen Entscheidung abhängt und wo sie das Franchise hinbringen wollen. Zur Bestätigung: Ich bin derzeit nicht an TES 6 beteiligt. “

„Ich freue mich über all die Unterstützung, vielen Dank an alle! Aber wen auch immer sie dafür engagierten oder noch engagieren werden, wird für TES 6 etwas Besonderes liefern. Ich bin sicher, dass sie immer noch ein tolles Spiel liefern können - mit und ohne meiner Beteiligung. “

„Normalerweise markiere ich Kommentare, die ich gelesen habe, mit einem Like, aber ich möchte nicht, dass ich dabei Partei nehme. Wie Bethesda gesagt hat, ist TES 6 noch weit entfernt. Meine Nichtbeteiligung zu diesem Zeitpunkt ist nicht unbedingt ein Indikator für etwas Ungeschehenes. Was auch immer passiert, es war mir ein Privileg, all die Jahre für diese Serie Musik gemacht zu haben! Es war eine Freude, diese musikalischen Emotionen zu kreieren und an die Welt von The Elder Scrolls anzupassen. Ich bin stolz auf die Arbeit, die ich gemacht habe und auf alle Künstler, die ihre eigenen schönen Variationen meiner Arbeit gemacht haben, wie zum Beispiel Malukah. Und vor allem fühle ich mich geehrt, gesehen zu haben, wie diese Musik auf eine Weise gedient hat, die ich mir niemals hätte vorstellen können. Die herzergreifenden Geschichten dieser Musik, die Menschen in Krankenhäusern, Hochzeiten und sogar Beerdigungen begleiten, sowie die Geschichten, wie Menschen in Depressionen oder Angstzuständen zu dieser Musik gelangten ... All dies macht mich demütig. Danke und Wind Guide You!“

The Elder Scrolls 6 The Elder Scrolls 6 Release erst 2024, nur für PS5 und Xbox Scarlett?

KOMMENTARE

News & Videos zu The Elder Scrolls 6

The Elder Scrolls 6 The Elder Scrolls 6 - Release erst 2024, nur für PS5 und Xbox Scarlett? The Elder Scrolls 6 The Elder Scrolls 6 - Region ist bereits bekannt, sagt Bethesda The Elder Scrolls 6 The Elder Scrolls 6 - Nicht wie Fallout 76: Reines Singleplayer-Rollenspiel! The Elder Scrolls 6 The Elder Scrolls 6 - Wird für Next-Gen-Konsolen erscheinen The Elder Scrolls 6 The Elder Scrolls 6 - In welcher Region es wahrscheinlich spielen wird YouTube YouTube - Jack Black begleitet seinen Sohn zum Zahnarzt und gibt wichtige Ernährungstipps Amazon Amazon - Knallhart reduziert: Großer Gaming-Sale gestartet!
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Neu bei Netflix im Februar