PLAYNATION NEWS Dreamhack Winter

Dreamhack Winter - Alles, was ihr zum eSports-Event wissen müsst - Teams, Zeitplan und Livestreams

Von Wladislav Sidorov - News vom 26.11.2014, 16:55 Uhr
Dreamhack Winter Screenshot

Morgen beginnt offiziell das vierte Major-Tournament in Counter-Strike: Global Offensive - auf der Dreamhack Winter 2014. Wir haben für euch auf PlayNation die wichtigsten Infos zum großen eSports-Event, inklusive aller Livestreams, einem Zeitplan, sowie einer Übersicht über die teilnehmenden Teams.

Vorweg: Sollte mich das Ganze interessieren?

Definitiv ja! Counter-Strike: Global Offensive ist derzeit eines der am schnellsten wachsenden eSports-Titel mit hunderttausenden Spielern täglich. Bei der ESL One Cologne konnte das Spiel mehr als 400.000 Zuschauer gleichzeitig vor die Bildschirme locken, ein Allzeithoch in der Geschichte des Franchises. Spannende Matches, unglaubliche Kills und Aktionen sowie sympathische Persönlichkeiten in Teams wie NiP, Fnatic oder Cloud 9 machen CS:GO aktuell zum vielleicht spannendsten eSports-Titel.

Was ist ein Major-Tournament? Worin unterscheidet es sich im Vergleich zu anderen Turnieren?

Ein Major-Tournament ist ein von großen Ligen veranstaltetes Turnier, das von Entwickler Valve aktiv mit unterstützt wird. Das erste wurde im vergangenen Jahr auf der Dreamhack Winter ausgerichtet, die zwei danach von der Electronic Sports League in Katowice und auf der gamescom. Das vierte Turnier darf wieder die Dreamhack Winter ausrichten, während Valve vor Ort ist, die Spieler intensiv betreut, das Preisgeld von 250.000 Dollar zur Verfügung stellt, die Reise- und Verpflegungskosten für die Teams übernimmt und obendrein auch noch ein großes Bootcamp veranstaltete. Für gewöhnlich finden drei Major-Tournaments im Jahr statt, für das kommende Jahr wird von einer Steigerung des Preisgelds ausgegangen.

Wo findet die Dreamhack Winter statt?

Das Bootcamp wurde im Inferno Online in Stockholm ausgetragen, die eigentlichen Matches finden in einer großen Halle der Dreamhack Winter in Jönköping statt - Schweden gilt im Übrigen auch als die Heimat von Counter-Strike. Eine große Bühne mit Platz für bis zu 1.200 Zuschauer verspricht bereits jetzt eine ordentliche Lautstärke!

Worum geht es genau?

Die qualifizierten und eingeladenen Teams spielen um den Löwenanteil des Preisgelds von 250.000 Dollar sowie den Titel als neuer Champion in der CS:GO-Szene. Die Aufteilung des Preisgelds wird folgendermaßen gehandhabt:

1. $100,000
2. $50,000
3-4. $22,000
5-8. $10,000
9-16. $2,000

Wie viele und welche Teams nehmen teil?

16 Teams nehmen am Major-Turnier teil - ursprünglich bestand die Aufteilung aus den acht besten und somit eingeladenen Teams der ESL One Cologne und acht weiteren Mannschaften, die sich erst in mehreren Spielen qualifizieren mussten. Nach einem Cheating-Skandal wurden die eingeladenen Teams Titan und Epsilon.eSports disqualifiziert, durch ein kurzfristig abgehaltenenes Qualifikationsturnier im Inferno Online konnten sich daraufhin Flipsid3 und die Copenhagen Wolves qualifizieren. Folgende Teams kämpfen in den kommenden drei Tagen um den Titel:

  • Fnatic
  • Ninjas in Pyjamas
  • LDLC
  • Dignitas
  • Cloud 9
  • Hellraisers
  • iBUYPOWER
  • Virtus.Pro
  • Natus Vincere
  • Bravado Gaming
  • Copenhagen Wolves
  • PENTA Sports
  • ESC Gaming
  • Planetkey Dynamics
  • myXMG
  • Flipsid3

Auf welche Teams sollte ich die kommenden drei Tage achten und was sind die Favoriten?

Die Ninjas in Pyjamas haben nach mehr als zwei Jahren zum ersten Mal Veränderungen in ihrem Team ertragen müssen, als Robin 'Fifflaren' Johansson Anfang November aufgrund der unerwartet schwachen Leistungen seines Teams die Verantwortung übernahm und es verließ. Mikail 'Maikele' Bill trat die Nachfolgerschaft an - man darf gespannt sein, wie sich das neue Lineup schlägt. Bislang schaffte man bei drei Majors zwei mal den Einzug ins Finale und einmal sogar den Sieg. Auch auf die deutschen Teams PENTA Sports und Planetkey Dynamics können wir gespannt sein, mal schauen, wie weit sie kommen!

Als Favoriten gelten jedoch Fnatic und Team LDLC, die in den vergangenen Monaten beeindruckende Leistungen vorweisen konnten. Kaum ein Team konnte mit den Schweden beziehungsweise Franzosen mithalten, alles andere als ein Einzug ins Finale wäre für beide Mannschaften eine Enttäuschung.

Auf welchen Maps wird gespielt?

Der Mappool besteht aus den sieben Karten in der aktuellen "Active Duty"-Gruppe in CS:GO. Diese wurden bereits während der ESL One Cologne eingeführt und enthält sowohl altbekannte Klassiker als auch neuere Orte.

  • de_cache
  • de_cobblestone
  • de_dust2
  • de_inferno
  • de_mirage
  • de_nuke
  • de_overpass

Wann beginnen die Spiele und wie ist das Turnier aufgebaut?

Das Turnier beginnt mit einer Gruppenphase mit Best-Of-One-Spielen im sogenannten GSL-Format - von den 16 Teams kann die Hälfte in die Playoffs weiter vorrücken. In der Gruppenphase können die gegeneinander antretenden Teams jeweils zwei Maps verbannen, die Karte selbst wird dann zufällig aus den drei übrigen Karten bestimmt. Sagen wir mal, Fnatic und Bravado spielen gegeneinander: Fnatic fühlt sich auf Cobblestone und Overpass nicht wohl und verbannt die Maps deshalb, Bravado mag hingegen Nuke und Inferno nicht - übrig bleiben somit noch Dust2, Mirage und Cache, von denen eine gespielt wird.

In den Playoffs steigt man auf das Best-Of-Three-Format um, was somit auch bedeutet, dass bis zu drei Karten gespielt werden. Jedes Team kann bei einem Match jeweils nur eine einzige Map verbannen, anschließend können sie jedoch eine Map, auf der sie sich besonders wohl fühlen, wählen. Aus den übrigen drei Karten wird anschließend die dritte, wenn benötigte und alles entscheidende Map gewählt. Spielen wir das Szenario nochmal durch: Fnatic verbannt Cobblestone, Bravado wählt daraufhin Mirage. Anschließend verbannt Bravado Nuke, während Fnatic sich für Mirage entscheidet - übrig bleiben somit noch Inferno, Dust2 und Cache, von denen eine einmal mehr die finale Map darstellt.

Kommen wir nun zum Zeitplan: Die Dreamhack Winter beginnt am morgigen Donnerstag und endet am späten Samstag. In der Gruppenphase können Spiele noch parallel verlaufen, dies ändert sich ab Freitag.

DONNERSTAG - GRUPPENPHASE

Gruppe A

10:30 Uhr – Aufwärmphase
12:00 Uhr – Gruppe A1 – Fnatic vs.  Bravado Gaming
13:00 Uhr – Gruppe A2 – Cloud 9
 vs.  HellRaisers
14:00 Uhr – Gruppe A3 – Gewinner vs. Gewinner
15:00 Uhr – Gruppe A4 – Verlierer vs. Verlierer
16:00 Uhr – Gruppe A5 – A3 Verlierer vs. A4 Gewinner

Gruppe B

10:30 Uhr – Aufwärmphase
12:00 Uhr – Gruppe B1 – CPH Wolves vs. PENTA Sports
13:00 Uhr – Gruppe B2 – Team Dignitas vs. iBUYPOWER
14:00 Uhr – Gruppe B3 – Gewinner vs. Gewinner
15:00 Uhr – Gruppe B4 – Verlierer vs. Verlierer
16:00 Uhr – Gruppe B5 – B3 Verlierer vs. B4. Gewinner

Gruppe C

17.00 Uhr – Aufwärmphase
18:30 Uhr – Gruppe C1 – LDLC vs. ESC Gaming
19:30 Uhr – Gruppe C2 – NiP-Gaming vs. Planetkey Dynamics
20:30 Uhr – Gruppe C3 – Gewinner vs. Gewinner
21:30 Uhr – Gruppe C4 – Verlierer vs. Verlierer
22:30 Uhr – Gruppe C5 – C3 Verlierer vs. C4. Gewinner

Gruppe D

17.00 Uhr – Aufwärmphase
18:30 Uhr – Gruppe D1 – Virtus.Pro vs. myXMG
19:30 Uhr – Gruppe D2 – Na’Vi vs. Flipsid3
20:30 Uhr – Gruppe D3 – Gewinner vs. Gewinner
21:30 Uhr – Gruppe D4 – Verlierer vs. Verlierer
22:30 Uhr – Gruppe D5 – D3 Verlierer vs. D4. Gewinner

FREITAG - VIERTELFINALE

10:00 Uhr – Match #1
13:30 Uhr – Match #2
17:00 Uhr – Match #3
20:30 Uhr – Match #4

SAMSTAG - HALBFINALE UND GROSSES FINALE

13:00 Uhr - Erstes Halbfinale
16:30 Uhr - Zweites Halbfinale
21:00 Uhr - Großes Finale

Wie kann ich aktiv mitwirken oder sogar meine Teams unterstützen?

Im Hauptmenü von Counter-Strike: Global Offensive seid ihr ab sofort in der Lage, Sticker von euren Lieblingsteams zu erwerben, die ihr zum Beispiel auf eure Waffen kleben könnt. Jeder Sticker kostet 79 Cent, etwa 20 Cent davon gehen direkt an die teilnehmenden Teams. Eine Besonderheit stellen die Holo- und Foil-Sticker dar: Diese sind nämlich besonders gestaltet und sehen somit auch deutlich schöner aus - einzeln könnt ihr sie jedoch nur im Steam Communitymarkt erwerben, ansonsten sind sie in einer Kapsel enthalten, die ihr auch ohne Schlüssel für 3,99 Euro erwerben könnt. Die Einnahmen, die für die Teams generiert werden, dürften gigantisch sein. Bei der ESL One Cologne konnten sich die Teams jeweils über bis zu 120.000 Euro freuen.

Die Sticker könnt ihr im Übrigen einmal mehr in der Pick'em-Challenge einsetzen, einer Art Wettbüro: Für jeden Spieltag könnt ihr die Sticker der einzelnen Teams setzen und wenn ihr richtig liegt Punkte sammeln. Das Tippspiel verläuft bis zum Finale und bei genug Punkten bekommt ihr ein schickes Abzeichen spendiert. Keine Angst, wenn euer Team nicht weiterkommt und auch nach Ende des Turniers behaltet ihr den Sticker in eurem Inventar, er wird also nicht gelöscht.

Außerdem werdet ihr für das Zuschauen der Spiele belohnt: Jeder Zuschauer hat die Chance auf ein Souvenir-Paket, in dem Ingame-Items enthalten sind, die oftmals auch äußerst wertvoll sind. Wenn ihr sie nicht öffnen wollt, könnt ihr sie im Steam Communitymarkt für einige Euro weiterverkaufen. Dies gilt im Übrigen sowohl für das Zuschauen über GOTV als auch über die Twitch-Streams, für die ihr euren Twitch-Account allerdings vorher mit Steam verbinden müsst.

Wo kann ich zuschauen?

Es gibt unzählige Möglichkeiten die CS:GO Dreamhack Winter zu verfolgen. Am einfachsten dürfte sicherlich das Zuschauen über die Streamingplattform Twitch sein, dort bietet die Dreamhack gemeinsam mit einigen Partnern Livestreams an - sowohl in Englisch als auch in eurer persönlichen Landessprache. Eine Übersicht über alle Kanäle findet ihr hier auf Twitch oder auch unten aufgelistet.

  • officiel_jvcom
  • GSstudio_CSGO
  • 99Damage
  • DreamhackCS
  • FACEITTV
  • s3maJamEs

Alternativ könnt ihr das Geschehen auch im Spiel selbst verfolgen. Einfach CS:GO starten und im Menü oben auf "Zuschauen" klicken, dort findet ihr neben der Pick'em-Challenge auch weiter unten Möglichkeiten, die Spiele zu verfolgen. Dies ist auf Wunsch auch mit der Stimme der Kommentatoren möglich, die ihr dann Ingame hören könnt - ein wundervolles Erlebnis! 

Alle Zuschauer auf Twitch und Ingame haben zudem die Chance auf ein Souvenir-Paket. Wenn ihr im Spiel zuschaut, müsst ihr nichts besonderes machen außer Zuschauen, auf Twitch müsst ihr jedoch in den Einstellungen (Einstellungen -> Verbindungen -> Steam) euren Steam- mit eurem Twitch-Account verbinden.

Übrigens: Ein polnischer TV-Sender sowie mehrere skandinavische TV-Stationen wie die öffentlich-rechtliche Anstalt YLE oder TV 2 Sportskanalen übertragen einige Spiele sogar live! 

Wer sind die Caster?

Einmal mehr trumpft Dreamhack mit zahlreichen bekannten Namen auf, die in der gesamten Szene geschätzt werden. Anders 'Anders' Blume, Auguste 'Semmler' Massonat, Stuart 'Tosspot' Saw sowie Ex-NiP-Spieler Robin 'Fifflaren' Johansson werden alle Spiele kommentieren, möglicherweise zwischendurch mit einigen Gaststars. Scott 'SirScoots' Smith und Duncan 'Thorin' Shields werden mit wechselnden Gästen der Branche das Geschehen analysieren, während James Duffield als Moderator und Reporter dienen wird. Ex-ESC Gaming-Spieler Johan 'face' Klasson übernimmt im Übrigen die Rolle des Observers.

Schaut ihr auch zu?

Sowas von!

KOMMENTARE

News & Videos zu Dreamhack Winter

Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Live-Streams im Überblick Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Das vielleicht beste Finale aller Zeiten Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Admins lassen Viertelfinalspiel Fnatic vs. LDLC wiederholen Dreamhack Winter Dreamhack Winter - Diese Teams sind im Viertelfinale - Zeitplan für Freitag Friendly Fire Friendly Fire - Piraten als Motto: Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote der Schnäppchen-Woche im Überblick