PLAYNATION NEWS The Division 2

The Division 2 - Grafikvergleich zu allen Versionen veröffentlicht

Von Philipp Briel - News vom 21.03.2019, 10:33 Uhr
The Division 2 Screenshot
© Ubisoft

Seit knapp einer Woche könnt ihr im Loot-Shooter „The Division 2“ von Ubisoft das virtuelle Washington D.C. erkunden. Neben zahlreichen spielerischen Verbesserungen gegenüber dem ersten Serienteil haben die Entwickler auch kräftig an der Grafik geschraubt. Wie die technischen Unterschiede zwischen den verschiedenen Versionen aussehen, zeigt ein neuer Grafikvergleich.

Der Loot-Shooter The Division 2 erfreut sich aktuell enormer Beliebtheit und legte einen erstaunlich sauberen Start hin. Wie das Open-World-Actionspiel aus technischer Sicht auf PlayStation 4, PC und Xbox One abschneidet und wo die Unterschiede zwischen den Versionen liegen, zeigt ein neues Video der Kollegen von Digital Foundry.

The Division 2 The Division 2 Wie ihr die Dark Zones freischaltet und was ihr wissen müsst

The Division 2 im Grafikvergleich auf allen Systemen

Im aktuellen Grafikvergleich von „The Division 2“ geht Digital Foundry auf die Unterschiede zwischen allen Versionen des Spiels ein. Die beste Grafik erhaltet ihr logischerweise auf einem absoluten Highend-PC, auf dem das Spiel in 4K-Auflösung sogar mit 60 FPS dargestellt werden kann.

Allerdings erreicht das Spiel auch auf der Xbox One X diese Auflösung, allerdings müsst ihr euch dort mit 30 FPS zufrieden geben. Auf der PS4 Pro nutzt „The Division 2“ hingegen eine dynamische Auflösung, die nicht die vollen 4K erreicht – im laufenden Spiel sind die Unterschiede mit dem bloßen Auge allerdings kaum erkennbar.

Bei den Standard-Konsolen hat hingegen die PlayStation 4 die Nase vorne, die eine 1080p-Auflösung konstant halten kann, während die Xbox One die Auflösung situationsbedingt auf 900p herunterskaliert.

Grundsätzlich zeigen sich die Kollegen von Digital Foundry sehr angetan von der überarbeiteten Snowdrop-Engine von „The Division 2“, bemängeln allerdings auch die Textur-Popups in der Entfernung, die auch wir in unserem Test feststellen mussten.

Besonders bei der PC-Version bei Verwendung einer schnellen SSD treten besagte Probleme allerdings kaum auf. Doch abgesehen von den Popups, kann die Fülle an Details auf allen Systemen überzeugen. Das ist vor allem im Hinblick auf die Installationsgröße interessant, immerhin benötigt „The Division 2“  auf PC und Xbox One knapp 50 Gigabyte Festplattenspeicher, während es auf der PlayStation 4 ungefähr 89 Gigabyte sind.

The Division 2 The Division 2 Zwischen Motivation und Monotonie: Auf Sightseeing-Tour in Washington DC - Test

Wie zufrieden seid ihr mit der Grafik und technischen Umsetzung von „The Division 2“? Hättet ihr euch auf den Konsolen einen Full-HD-Modus mit 60 Bildern pro Sekunde gewünscht? Lasst uns in den Kommentaren wissen, was ihr denkt und in welchen Bereichen ihr euch möglicherweise Verbesserungen gewünscht hättet.

KOMMENTARE

News & Videos zu The Division 2

The Division 2 The Division 2 - Mysteriöse Eulen stellen Spieler vor ein Rätsel The Division 2 The Division 2 - Ubisoft entschuldigt sich für homophobe Nachricht im Spiel und gelobt Besserung The Division 2 The Division 2 - Ubisoft hört auf die Spieler und bringt in Kürze einen Testserver The Division 2 The Division 2 - Kontroverses Update: Spieler fordern einen Testserver von Ubisoft The Division 2 The Division 2 - Offizieller Launch-Trailer veröffentlicht The Division 2 The Division 2 - Zweiter Teil des Live-Action-Trailers Drive veröffentlicht Amazon Amazon - EA-Spiele im Sale: Sims, Battlefield & mehr zum Schnäppchenpreis Game of Thrones Game of Thrones - Recap Staffel 8 Episode 2 - Die Nacht ist dunkel und doch sehr öde
News zu God of War

LESE JETZTGod of War - Bedeutendes Gameplay-Element wäre fast gestrichen worden