PLAYNATION NEWS Destiny

Destiny - Unendlich Munition dank ersten Spieler-Mods

Von Pierre Magel - News vom 12.09.2014, 12:59 Uhr
Destiny Screenshot

Der Sci-Fi-Shooter Destiny ist noch nicht lange offiziell erschienen, da haben es schon die ersten Spieler geschafft, das Spiel mit Mods zu verändern. Besonders die Modifikation für unendlich Munition sorgt für Aufsehen.

Denkt man an Mods, so denkt man meistens an Spiele für den PC. Dass das nicht immer so sein muss und auch die Konsolen-Community fleißig moddet, beweist aktuell das Shooter-MMO Destiny. Nur drei Tage nach dessen Erscheinen tauchen Videos von Mods und Glitches zum Spiel auf, die unter anderem dafür sorgen, dass der Spieler unendlich Munition hat oder nicht mehr nachladen braucht. Da das Spiel noch ganz frisch ist, werden weitere Varianten nicht lange auf sich warten lassen.

Kritisch muss man den Trend allerdings betrachten, wenn man bedenkt, dass das Spiel online stattfindet und man durch diverse Glitches oder Mods unfaire Vorteile bekommen kann. Wie Entwickler Activision auf die Videos reagiert, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt - mit Vorsicht genießen muss man das Ganze auf jeden Fall. Eigene Meinung: Zwar sind das noch nur geschickt genutzte Glitches, die einer Mod ähneln, doch Activision sollte das schnell unterbinden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny

Destiny Destiny - Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny Destiny - Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron' Destiny Destiny - Neue Erweiterung 'Rise of Iron' geleakt Destiny Destiny - Käufliche Levelbooster im Store - Stufe 25 für 25 Pfund Destiny Destiny - Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny Destiny - Cinematic zur Erweiterung 2: „Haus der Wölfe“ Amazon Amazon - Nintendo Switch jetzt als Angebot des Tages! Netflix Netflix - Neu im Januar 2019: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!