PLAYNATION NEWS Destiny

Destiny - Aszendentenmaterial weiter nötig für Aufwertung von Legendarys

Von Christian Liebert - News vom 03.12.2014, 21:38 Uhr
Destiny Screenshot

In einem Posting auf Twitter äußerte sich Bungie zu den legendären Waffen und Rüstungen in Destiny. Diese werden auch in Zukunft über Aszendentenmaterial aufgewertet werden.

Der Aufschrei der Freude war groß, nachdem Bungie mit Patch 1.1 für Destiny nicht nur die exotischen Waffen verbesserte, sondern zusätzlich auch das Grinding für die Aufwertung von Exotics entschärfte. Mit dem neuen Material „Exotic Shard“ (exotische Bruchstücke) wird die letzte Upgrade-Stufe freigeschaltet. Das ist cool, zählt aber nicht für Legendarys, wie einige Spieler entsetzt feststellten. Es kam hierbei nämlich zu Irrungen in der Community, da so mancher Hüter davon ausging, dass diese Änderung auf alle Kategorien zutrifft.

Hierzu äußerte sich Bungie aber schnell auf Twitter und schaffte Klarheit:

„Sehr wichtig: Euer Aszendentenmaterial ist weiterhin wesentlich notwendig, um legendäre Gegenstände aufzuwerden. Das zählt auch für die kommenden Items. Bald gibt es mehr dazu.“

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny

Destiny Destiny - Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny Destiny - Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron' Destiny Destiny - Neue Erweiterung 'Rise of Iron' geleakt Destiny Destiny - Käufliche Levelbooster im Store - Stufe 25 für 25 Pfund Destiny Destiny - Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny Destiny - Cinematic zur Erweiterung 2: „Haus der Wölfe“ Release-Vorschau Release-Vorschau - Games in der zweiten Dezemberwoche 2018 Saturn Saturn - MediaMarkt verteilt Weihnachtsgeschenke
News zu The Forest

LESE JETZTThe Forest - Dezember-Update mit neuen Monstern und Segelflugzeug