PLAYNATION NEWS Defiance

Defiance - Erste Worte zum Bezahlmodell

Von Thomas Wallus - News vom 18.12.2012, 17:13 Uhr

Lange schon spricht die Branche über den TV-Serien-Gaming-Mix Defiance. Nun verlor Senior Producer Robert Hill erstmals Worte zum Bezahlmodell.

Schon 2013 soll Defiance die MMO-Welt unsicher machen. Umso mysteriöser, dass Trion Worlds sich bisher in nahezu Stillschweigen hüllt, was das Thema der Kosten betrifft. Nun aber zeigte sich Senior Producer Robert Hill in Gesprächslaune und antwortete äußerst fleißig auf die Interviewfragen von Dealspwn, die auch das Bezahlmodell nicht ausließen und dadurch Interessantes erfuhren. Demnach erscheine das MMO als Box-Version, müsse also einmalig bezahlt werden. Im Anschluss können die Kunden selbst entscheiden, ob sie eine monatliche Gebühr entrichten und dadurch alle Leistungen erhalten, oder lieber Zusatzinhalte über Mikrotransaktionen kaufen.

Trion Worlds verliert erste Worte zum Bezahlmodell von Defiance.

Beispielsweise muss man sich den vollen Zugriff auf ein Feature erst freischalten. Im Item-Shop sollen zudem Individualisierungsmöglichkeiten für Charakter und Fahrzeug verfügbar sein. Waffen gehören nicht zum Verkaufsprogramm. Allerdings sind die Details des Systems noch in der Schwebe, so Hill, das heißt, es ist noch nicht alles in Stein gemeiselt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Defiance

Defiance Defiance - Dark Metamorphosis: Das sind die Update-Highlights Defiance Defiance - Das bringt die dritte Staffel für Spiel und Serie Defiance Defiance - Alcatraz-Update führt diese Woche die Expeditionen ein Defiance Defiance - Expeditionen angekündigt: Alcatraz bringt noch mehr Ärger Defiance Defiance - Feindanalyse: Volge Defiance Defiance - Die Epidemie (Trailer - Deutsch) The Forest The Forest - Dezember-Update V1.10 veröffentlicht: Das sind die neuen Inhalte The Forest The Forest - Großes Inhalts-Update mit neuen Monstern und Segelflugzeug erscheint heute
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!