PLAYNATION NEWS Death Stranding

Death Stranding - Kojima hatte 'eine große Sorge bei der Decima Engine'

Von Ben Brüninghaus - News vom 12.12.2016, 11:57 Uhr
Death Stranding Screenshot

Hideo Kojima und sein Team haben sich für die Engine von Horizon: Zero Dawn (Decima Engine) entschieden. Doch der Starentwickler gibt an, dass er bei der Auswahl auch Bedenken hatte, bevor es zu einem finalen Entschluss kam.

Vor wenigen Tagen haben die Kollegen von IGN mit den Hauptverantwortlichen von Death Stranding gesprochen. Der frühere Tech-Leader der PS4, Mark Cerny, und der Starentwickler Hideo Kojima bereisten die ganze Welt, um eine passende Engine für ihr Spiel zu finden. Diesbezüglich sprachen sie auch mit Hermen Hulst aus dem Hause Guerrilla Games, wo sie schließlich zu einem Ergebnis kamen.

Death Stranding Death Stranding Wenn man beide Trailer zeitgleich ansieht bemerkt man etwas kurioses

Bereits vor einiger Zeit wurde verkündet, dass Kojima Productions eine spezielle Engine, eines First-Party-Studios von Sony Interactive Entertainment, für ihren mysteriös angehauchten Titel verwenden würde. Dann kam die Enthüllung während der PlayStation Experience - es handelt sich hierbei tatsächlich um die "Decima Engine", die auch für Horizon: Zero Dawn verwendet wird. 

Ganz metaphorisch spricht Kojima über die geballte Kraft der Engine. 

"Es ermöglicht uns eine Reise zum Mars, wenn nicht sogar zum Jupiter." 

Ein zweiter Trailer sollte folgen, der in 4K und in Echtzeit auf der PS4 Pro präsentiert wurde, während der erste Trailer von der diesjährigen E3 noch in einer anderen Engine ablief. Mit der Engine seien die beiden direkt warm geworden, da sie in ihrem Fundament hervorragende Tools und Systeme für ein "open-world game" biete. Dies sei ein sehr wichtiger Aspekt für Hideo Kojima gewesen. 

Death Stranding Death Stranding Musik aus dem Trailer auf Vinyl gepresst

Doch es kam die Frage auf, ob sich Death Stranding in Bezug auf Horizon weit genug unterscheiden könnte. So gebe es verschiedene Wege einem Spiel ein individuelles Aussehen zu verpassen. Beispielsweise sei Kojimas Team bestens im Editieren von Cutscenes und mit der Arbeit von Lichteffekten vertraut, sodass schließlich beide Teams gegenseitig voneinander profitieren könnten. 

"Es gab eine Sache, die mir Sorge bereitete. Was passiert, wenn wir ein Spiel erschaffen würden, das ähnlich wie Horizon aussieht? [...] z.B. die Farben und der Ton des Spiels." 

Kojima gibt an, dass dies selbstredend auch ein Problem für Guerrilla Games wäre. So stehe die Frage im Raum, ob es möglich wäre, ein einzigartiges Projekt aus dieser Zusammenarbeit hervorzubringen. Um dies zu beantworten, erforderte es eine umfangreiche Analyse der Engine. Aber schließlich seien sie sich sicher, dass der Code und alles Relevante der Engine lediglich eine gegenseitige Bereicherung für beide Teams seien und sie der Aufgabe gewachsen seien.  

KOMMENTARE

News & Videos zu Death Stranding

Death Stranding Death Stranding - Stage-Event auf der TGS 2018 bestätigt, Kojima vor Ort Death Stranding Death Stranding - Was hat es mit den mysteriösen Behältern auf sich? Death Stranding Death Stranding - Kojima veröffentlicht Artworks für Cosplayer, das ist der Charakter Sam Death Stranding Death Stranding - Fantheorie baut auf Setting in Island Death Stranding Death Stranding - Atmosphärischer Story- und Gameplay-Trailer veröffentlicht! Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt Agony Agony - Halloween - Agony Unrated erscheint nun doch
News zu Friendly Fire

LESE JETZTFriendly Fire - Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video