PLAYNATION NEWS DayZ

DayZ - DayZ-Schöpfer gegen Free2Play und Cash-Shops

Von Patrik Hasberg - News vom 20.02.2013, 21:24 Uhr
DayZ Screenshot

DayZ-Schöpfer Dean “Rocket” Hall verspricht DayZ gegen mögliche Free2Play-Konzepte oder Echtgeld-Shops unter allen Umständen zu verteidigen, selbst wenn er nicht mehr auf der Erde wandeln würde.

The WarZ hat es spektakulär vorgemacht und ist bei Fans und Spielern spektakulär gescheitert. Fans des Zombie-Shooters DayZ müssen allerdings laut Aussage des Schöpfers und Projektleiters keine Sorge haben, dass DayZ jemals als Free2Play-Produkt auf den Markt geworfen wird.

Hall äußert sich in dieser Richtung äußerst konsequent und strickt gegen das Free2Play-Konzept sowie einen Echtgeld-Shop in seinem Spiel. Selbst wenn er mal nicht mehr wäre, würde er als Geist zurückkehren und DayZ gegen als jene verteidigen, die damit Schindluder treiben werden.

"Ich würde außerdem zurückkommen, und jeden heimsuchen, der Free2Play oder Cash-Shops in ein DayZ-Produkt implementiert. Es ist mir egal, ob Pay2Win oder nicht, es ist einfach Mist."

Es sieht für Fans von DayZ relativ gut aus, dass der Titel in Zukunft nicht ausgeschlachtet wird, weder durch bezahlbare Items noch durch ein Free2Play-Konzept. Wie es mit möglichen DLCs aussieht, ist momentan allerdings noch offen.

Selbst als Geist würde Hall sein DayZ noch verteidigen. Was sagt Ihr dazu?

KOMMENTARE

News & Videos zu DayZ

DayZ DayZ - Beta endlich erreicht, Vollversion kommt noch 2018 DayZ DayZ - Ab sofort als Game Preview auf Xbox One erhältlich DayZ DayZ - Chef-Entwickler verlässt das Projekt DayZ DayZ - Finale Version erscheint zeitgleich für PS4 und Xbox One DayZ DayZ - Entwickler behebt 'technische Schulden' DayZ DayZ - Stagnierte Entwicklung - ein Grund zur Aufregung? Saturn Saturn - Der große Adventskalender mit vielen Angeboten The Forest The Forest - Dezember-Update V1.10 veröffentlicht: Das sind die neuen Inhalte
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im Januar neu bei Netflix