PLAYNATION NEWS Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 - Wird keine Mikrotransaktionen und keinen Battle-Royale-Modus enthalten

Von Patrik Hasberg - News vom 18.02.2019, 11:21 Uhr
Cyberpunk 2077 Screenshot
© CD Projekt

Cyberpunk 2077 wird keine Mikrotransaktionen und keinen Battle-Royale-Modus enthalten. Dies gab das Social-Media-Team vor kurzem via Twitter bekannt.

Der Battle-Royale-Hype scheint einfach nicht mehr aufzuhören. Nachdem Spiele wie Playerunknown's Battlegrounds und Fortnite einen riesigen Erfolg verbuchen konnten, sind mittlerweile auch Activision mit Call of Duty: Black Ops 4 und Blackout oder die Titanfall-Macher mit Apex Legends auf den erfolgsversprochenen Zug mit aufgesprungen. Selbst Battlefield 5 soll in absehbarer Zeit einen Battle-Royale-Modus nachgereicht bekommen.

Wie es scheint wird Cyberpunk 2077 keinen Battle-Royale-Modus enthalten. Wirklich sicher kann man sich dabei aber nicht sein, da der Trend weiterhin besteht und die Nachfrge seitens der Spieler noch immer entsprechend groß ist.

Ob es einen Multiplayer oder eine entsprechende Multiplayer-Komponente geben wird, ist derzeit ebenfalls noch ungewiss. Laut eigener Aussage möchte das Studio bei Cyberpunk 2077 neue Dinge ausprobieren:

"Wir wollen in neuen Bereichen experimentieren, denen wir uns bei The Witcher noch nicht zugewandt haben". Im Sommer des vergangenen Jahres suchte CD Projekt RED nach einem Network Programmer sowie einem Senior Technology Programmer. Dabei wurden Bewerber bevorzugt, die bereits Erfahrung bei der Entwicklung von Multiplayer-Shootern gesammelt haben.

Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 400 Mitarbeiter arbeiten an dem Sci-Fi-Titel, 60 Prozent mehr als bei The Witcher 3

Keine Mikrotransaktionen!

Auf Twitter beantwortet das Social-Media-Team des Entwicklers regelmäßig Fragen aus der Community. Dadurch wurde erst vor kurzem bekannt, dass das Sci-Fi-Rollenspiel nicht exklusiv im Epic Games Store erscheinen wird. Auf die Frage, ob es Mikrotransatkionen in dem Rollenspiel geben wird, antwortete der Entwickler mit einem passenden Gif und fragte: "Micro what?"

Versteckte Mikrotransaktionen werden in Cyberpunk 2077also nicht vorhanden sein.

Außerdem verriert der Entwickler in einem anderen Tweet, dass es mehrere Begleiter im Spiel geben wird, darunter einige weibliche Charaktere. Unklar ist bislang noch, ob wir an bestimmten Stellen selbst wählen können, wen wir an unserer Seite haben möchten oder uns die Begleiter vom Spiel vorgegeben werden. Letzteres erscheint in diesem Fall jedoch wahrscheinlicher.

Bislang ist unklar, wann Cyberpunk 2077 für PS4, Xbox One und PC erscheinen wird. Erst kürzlich hat CD Projet RED auf Twitter innerhalb eines Bildes vermeintliche Hinweise auf den Release-Termin verraten.

Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 Gibt CD Projekt RED bei Twitter einen Hinweis auf den Release-Termin?

KOMMENTARE

News & Videos zu Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Entwicklung soll ähnliche Probleme wie Anthem durchmachen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - CD Projekt RED ist gegen Exklusiv-Deals Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Dieses alte Action-Rollenspiel diente als Inspiration Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Aktuelle Version soll sich stark von der E3-Präsentation unterscheiden Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Offizielle Gameplay-Enthüllung, das ist das neue Cyberpunk-RPG! Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Was wir bisher über das Sci-Fi-Rollenspiel wissen Death Stranding Death Stranding - Neuer Teaser: Hideo Kojima hinterlässt fragende Gesichter PlayStation Plus PlayStation Plus - Neu im Juni 2019: Kostenlose Spiele werden übermorgen enthüllt
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Diese Games erscheinen zwischen dem 27. Mai und dem 02. Juni