PLAYNATION NEWS Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 - Keine prozedural generierten Elemente wie in The Witcher, alles von Hand entworfen

Von Patrik Hasberg - News vom 13.01.2019, 16:39 Uhr
Cyberpunk 2077 Screenshot
© CD Projekt

Das Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 wird vor allem in der Stadt Night City stattfinden, während Spieler, anders als bei The Witcher 3, in erster Linie eine vertikale Welt erkunden können. Außerdem betonen die Entwickler in einem aktuellen Interview, dass man in dem Rollenspiel keine prozedural generierten Elemente verwenden möchte. Alles soll komplett von Hand entworfen werden.

Im Januar 2013 ist der erste Teaser-Trailer zu dem Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 offiziell veröffentlicht worden. Erst nach der Veröffentlichung der Erweiterung Hearts of Stone zu dem Action-Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt im Oktober 2015 begann schließlich das gesamte Studio an Cyberpunk 2077 zu arbeiten

Im Rahmen der vergangenen E3 in Los Angeles sowie der gamescom 2018 in Köln zeigten die Entwickler von CD Projekt Red eine 50-minütige Gameplay-Demo zu dem Rollenspiel. Seitdem halten sich die Verantwortlichen mit neuen Infos und Details zu dem Titel eher bedeckt.

Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 Analyst sagt Release-Fenster für das Action-Rollenspiel voraus

Wie groß wird die Spielwelt ausfallen?

In einem aktuellen Interview mit den französischen Kollegen von JeuxActu (via Comicbook) hat Lead Cinematic Animator Maciej Pietras von CD Projekt Red über verschiedene Aspekte des Spiels gesprochen und wichtige Entscheidungen bei der Entwicklung von Cyberpunk 2077 erklärt.

Unter anderem wurde er in dem Gespräch über die offene Welt von Cyberpunk 2077 befragt:

"Können wir abwechslungsreiche Landschaften wie Naturlandschaften erwarten, oder ist es ein Spiel, das auf eine große Stadt beschränkt ist?"

Maciej Pietras antwortete darauf, dass es schwierig sei, die Größe der offenen Welt von Cyberpunk 2077 zu bemessen oder gar mit der Spielwelt von The Witcher 3 zu vergleichen. Hier gab es schließlich eine offene Welt mit weitläufigen Landschaften.

"Geht man von Punkt A nach Punkt B, wird dies viel Zeit in Anspruch nehmen, nicht nur, weil man auf dem Pferderücken unterwegs ist, sondern auch, weil es ein Spiel ist, das horizontal gestreckt ist. Die Welt von Cyberpunk 2077 ist in erster Linie eine vertikale Welt, mit Gebäuden überall, und aus diesem Grund ist es für uns schwierig, eine vergleichende Metrik zu etablieren.

In der Demo wacht die Hauptfigur in ihrer Wohnung auf, schaut aus dem Fenster und sieht eine lebendige Welt. Nimmt man den Aufzug, ist zu erkennen, dass es mehrere Etagen in einem Gebäude gibt. Das Spiel ermöglicht es, viele Gebäude zu betreten, während wir wissen, dass alles von Hand gemacht wurde, weil wir an die Qualität durch manuelle Erstellung glauben. Nichts in unserer Welt ist prozedural geniert worden. Durch diese Vertikale wird Night City riesig ausfallen."

Cyberpunk 2077 soll für PS4, Xbox One und PC erscheinen. Einen genauen Release-Termin haben die Verantwortlichen bei CD Projekt Red bislang nicht offiziell kommuniziert.

© CD Projekt

KOMMENTARE

News & Videos zu Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Analyst sagt Release-Fenster für das Action-Rollenspiel voraus Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Keine neuen Details auf den Game Awards 2018 Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Qualität zum Release soll stimmen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Die Aufgabe besteht darin, euch selbst zu retten Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Offizielle Gameplay-Enthüllung, das ist das neue Cyberpunk-RPG! Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Was wir bisher über das Sci-Fi-Rollenspiel wissen Discord Discord - Werdet Teil der PlayNation-Community! Umfrage Umfrage - Welche Games zockt ihr im Januar 2019?
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Das Wochenende ist zurück