PLAYCENTRAL NEWS Assassin's Creed Odyssey

Assassin's Creed Odyssey - Neuer DLC verärgert viele Fans!

Von Sebastian Riermeier - News vom 16.01.2019, 15:28 Uhr
Assassin's Creed Odyssey Screenshot

Assassin's Creed Odyssey wird von Fans der Spielereihe für die individuellen Entscheidungsmöglichkeiten und das inklusive Storytelling gepriesen. Doch das neue DLC "Das Vermächtnis der ersten Klinge" macht einige dieser Entscheidungen rückgängig und die Spieler sind verärgert.

Spieler von Assassin's Creed Odyssey haben mit großer Vorfreude auf das neue DLC "Das Vermächtnis der ersten Klinge" hingefiebert. Doch kurz nach dem die Erweiterung des Spiels erschien, gab es auf den verschiedenen Plattformen lautstarke Kritiken zu lesen. In der Vergangenheit war der neue Teil der Assassin's Creed Reihe für seine außergewöhnlich freie Entscheidungsmöglichkeit gepriesen worden, vor allem für die Auswahl des Geschlechts der Hauptfigur und die Option von gleichgeschlechtlichen Romanzen. Das neue DLC macht einige dieser Entscheidungen jedoch rückgängig - und die Fans sind sauer. (Artikel enthält Spoiler!)

Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey Nehmt am Fotomodus-Wettbewerb teil und gewinnt eine Spartan Collector's Edition

"Shadow Heritage"

In der zweiten Episode des DLC's Vermächtnis der ersten Klinge, "Shadow Heritage", müssen die Spieler verschiedene Aufgaben erledigen, die sie in diverse Richtungen auf dem Meer und zu Lande führen. Hierbei treffen sie auf Darius und sein Kind. Je nachdem welches Geschlecht euer Charakter besitzt, ist dieses im Gegensatz dazu männlich oder weiblich (Spielt ihr als Alexios trefft ihr somit auf Darius Tochter, als Kassandra auf seinen Sohn).

Und hier beginnt das Problem. Denn von diesem Zeitpunkt an wird euer Charakter dazu hingeführt, eine Romanze mit dem Kind von Darius einzugehen. Einen Weg drumherum gibt es dabei nicht und so sind viele Fans des Spiels verärgert, dass sie eine heterosexuelle Romanze eingehen müssen, wenn sie bis zu diesem Zeitpunkt ausschließlich gleichgeschlechtliche oder gar keine geführt haben.

Doch das ist nicht das einzige, was Spieler zu verärgern scheint. Denn zusätzlich kriegen sie mit ihr oder ihm ein Kind, und dazu gibt es noch eine Trophäe zu erhalten, die den Namen Growing Up trägt. Somit könnte man meinen, dass Spiel assoziiert Kinder kriegen mit einem "ordentlichen Erwachsen-Werden".

Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey Diese neuen Inhalte erwarten euch im Januar

Fans sind sauer

Spieler, die ihrem Charakter heterosexuelle Beziehungen gegeben haben, werden wahrscheinlich nicht einmal diese Änderung bemerken. Doch nicht jedem ist Ubisoft's Entscheidung gleichgültig. Nicht lange hat es gedauert und man konnte erste Kritiken auf Reddit und Twitter dazu lesen. Was die Fans am meisten zu verärgern scheint ist, dass der Spieleentwickler bis dato für seine progressiven Entscheidungen gepriesen wurde und dies jetzt durch das neue DLC einfach rückgängig macht.

Noch zuvor hatte Jonathan Dumont, Creative Director bei Ubisoft, folgendes zur Entscheidungfreiheit in Odyssey der EW gesagt:

"Die Story basiert auf Entscheidungen, deshalb sahen wir es als richtig an, die Spieler nie in romantische Situationen zu zwingen, in denen sie sich nicht wirklich wohlfühlen. [...] Die Spieler entscheiden, ob sie Romanzen mit Charakteren eingehen möchten. Ich glaube, das ermöglicht allen, die Beziehungen auszuleben, die sie möchten, was meiner Meinung nach dem RPG-Spiel und die Wünsche aller respektiert."

Die gezwungene Entwicklung der Story scheint vielleicht nicht wirklich wichtig für einige zu sein. Doch Spieler, die stundenlang ihren Charakter entwickelt haben und froh über die postive Entwicklung der Spielereihe in eine mehr inklusive Richtung waren, verstehen diese Entscheidung nicht wirklich und sind frustriert. Weiterhin fällt vielen auf, dass es auch von der Logik der Lore her wenig Sinn macht.

Fans sind der Meinung, dass es bei den bisher erhaltenen Informationen über ein(e) Misthios nicht wirklich Sinn macht, dass diese sich zur Ruhe setzen und Kinder kriegen würden. Auch zeitlich will es nicht wirklich in die Hauptstory reinpassen, da man das DLC auch vor Ende der Mainstory starten kann, was dem Charakter von Kassandra in der epischen Geschichte eine Ruhepause von Rund 9 Monaten geben müsste. Selbst auch nach Abschluss des Hauptspiels ist es relativ ungewöhnlich, da sie da schon zur unsterblichen Hüterin von Atlantis geworden ist.

Eins ist jedoch sicher: viele Fans sind enttäuscht und frustriert und blicken ab jetzt nicht mehr ganz so hoffnungsvoll auf die zukünftigen DLC's von Assassin's Creed Odyssey, die noch im Laufe des Jahres erscheinen sollen.

©Ubisoft

KOMMENTARE

News & Videos zu Assassin's Creed Odyssey

Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Die Inhalte enden: Letzte Quest und Termin für Discovery-Modus veröffentlicht Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Besorgt euch die erste Episode des zweiten Story-DLCs völlig kostenlos! Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Story-Creator soll im August durch Update 1.50 erweitert werden Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Letzter Atlantis-DLC präsentiert sich in Gameplay-Video Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Medusa Edition im Unboxing Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Ubisoft veröffentlicht offiziellen Launch-Trailer Amazon Amazon - Schnäppchen: PC-Zubehör stark reduziert! GTA 5 GTA 5 - Der neue Benefactor Krieger, neue Rennen, doppelte Boni und mehr in GTA Online
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Diese Filme verschwinden im September 2019 aus dem Angebot