PLAYNATION NEWS Arma 3

Arma 3 - Hauptinsel wird umbenannt

Von Dustin Martin - News vom 04.02.2013, 12:23 Uhr
Arma 3 Screenshot

Aufgrund der Festnahme wollen die Entwickler von ArmA 3 nun Abstand von der realen Insel Lemnos nehmen und benennen diese im Spiel kurzerhand um.

Bohemia Interactive arbeitet zurzeit am dritten Teil der ArmA-Reihe. Nun gab der Entwickler bekannt, dass die Hauptinsel des Spiels umbenannt werden soll. So soll die mediterranische Insel von 'Limnos' zu 'Altis' umgetauft worden sein.

Grund für die Entscheidung ist, dass man Abstand von der realen Insel Lemnos nehmen wolle. Nicht zuletzt, weil zwei Entwickler des Studios wegen angeblicher Spionage festgehalten wurden. Der Project Lead von ArmA 3 Joris-Jan van't Land erläutert dies wie folgt:

"As part of the creative process, our virtual environments are often rooted in real-life locations and, during development, they evolve and grow along with our design. The resulting fictional environment is often close to its inspiration, but it's never exactly the same - nor would we want it to be. For us, 'Altis' echoes the Mediterranean heart of our island, but differentiates it from any undesired real-life connotations."

Bohemia Interactive möchte nach den Spionage-Vorwürfen an zwei Entwicklern des Studios Abstand von der realen Insel Lemnos nehmen und diese im Spiel umbenennen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Arma 3

Arma 3 Arma 3 - Bis zu 80 Prozent Rabatt im Steam Sale Arma 3 Arma 3 - Erste große Erweiterung in Fakten-Video angedeutet Arma 3 Arma 3 - Am Wochenende kostenlos spielbar Arma 3 Arma 3 - Spieler dürfen sich auf Helikopter-DLC im November freuen Arma 3 Arma 3 - 33 Fakten über die Militär-Simulation Arma 3 Arma 3 - Trailer zeigt Multiplayer-DLC 'Zeus' Saturn Saturn - Nur heute: PS4 1TB mit Spider-Man für nur 229 Euro! YouTube YouTube - Die Top 10 Videos mit den meisten Dislikes
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neue Games für PS4, Xbox One, Switch PC, Releases im Dezember