PLAYNATION NEWS ArcheAge

ArcheAge - Nvidia Grafikkarte mit ArcheAge-Cover gesichtet

Von Christian Liebert - News vom 09.01.2013, 10:49 Uhr

In Cooperation mit dem Hardware-Giganten Nvidia, ist auf dem asiatischen Markt eine neue GTX 660Ti Verpackung mit ArcheAge auf dem Cover gesichtet worden.

Branchen-Gigant Nvidia ist nicht nur bekannt für seine leistungsfähigen Grafikchips, sondern fällt auch immer wieder durch zahlreiche Cooperationen mit verschiedenen Videospielherstellern auf. In ihrer jüngsten Zusammenarbeit hat der Chipfabrikant ein umfangreiches Branding, des erst kürzlich in den Open Beta-Status gewechselten, koreanischen MMORPG ArcheAge auf die Verpackungen verschiedener Hersteller gebracht. Das neue Cover ziert die komplette Hülle mit diversen Artworks des Online-Rollenspiels.

Die Artworks von ArcheAge sind nun auch auf diversen Verpackungen von Nvidia-Grafikkarten zu finden.

Neben Nvidia sind auch Gigabyte, Xenon und Zotac mit an der Aktion beteiligt, die sich bisher nur auf die Modelle mit GTX 660Ti-Chipsatz bezieht. Bei diesem Typ handelt es sich laut Nvidia um einen leistungsfähigen Grafikchip der oberen Mittelklasse, der vor allem im Gamingbereich zum Einsatz kommt. Ob diese Boxen ihren Weg auch nach Deutschland finden werden, ist bisher unbekannt, vorerst aber laut unserer Meinung unwahrscheinlich, da ArcheAge in Europa noch nicht offiziell angekündigt ist.

KOMMENTARE

News & Videos zu ArcheAge

ArcheAge ArcheAge - Update 3.0 'Offenbarung' wird bisher größtes Update - Termin bekannt ArcheAge ArcheAge - MMORPG geht die Revolution an - größtes Update noch dieses Jahr ArcheAge ArcheAge - Neue Völker der Zwerge und Warborn kommen im nächsten Update ArcheAge ArcheAge - Völlig abgedrehtes Popsternchen-Video zum Start in China ArcheAge ArcheAge - Offizieller Release-Trailer ArcheAge ArcheAge - Der Bibliothek-Dungeon in der Preview Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt Agony Agony - Halloween - Agony Unrated erscheint nun doch
News zu Friendly Fire

LESE JETZTFriendly Fire - Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video