PLAYNATION NEWS ArcheAge

ArcheAge - Neues Rechtssystem bestraft Verbrecher

Von Benno Hobrecht - News vom 26.11.2012, 18:03 Uhr

Entwickler XL Games implementiert mit dem Rechtssystem eine Möglichkeit, Verbrecher zu bestrafen.

Bösen Buben wird mit dem neuen Rechtssystem in ArcheAge aus dem Hause XLGames das Handwerk gelegt: Mörder und andere Verbrecher können für ihre Taten sogar in das virtuelle Gefängnis wandern! Leute, die sich also nicht benehmen können, werden in Zukunft wenig Spaß daran haben, unschuldige Spieler zu töten oder Items zu stehlen. Zwar ist es in einem Sanbox Spiel unvermeidlich, schlechtes Verhalten gänzlich zu vermeiden, jedoch sollte das Rechtssystem die Anzahl der Verbrechen in ArcheAge senken. Funktionieren wird das Ganze so: Wird ein unschuldiger Spieler getötet, kann dies einem Game Master gemeldet werden. Nachdem die Tat mithilfe eines Augenzeugen oder einer Blutlache des Opfers bewiesen wurde, bekommt der Täter sogenannte Kriminalitätspunkte auf seinen Account verzeichnet. Überschreitet er eine bestimmte Anzahl von Kriminalitätspunkten, wartet das Gefängnis. Wer mehr über das Rechtssystem in ArcheAge erfahren will, kann das hier in einem Forenbeitrag im ArcheAge Forum tun.

Böse Buben werden bei ArcheAge bald übel bestraft.

 

 

 

KOMMENTARE

News & Videos zu ArcheAge

ArcheAge ArcheAge - Update 3.0 'Offenbarung' wird bisher größtes Update - Termin bekannt ArcheAge ArcheAge - MMORPG geht die Revolution an - größtes Update noch dieses Jahr ArcheAge ArcheAge - Neue Völker der Zwerge und Warborn kommen im nächsten Update ArcheAge ArcheAge - Völlig abgedrehtes Popsternchen-Video zum Start in China ArcheAge ArcheAge - Offizieller Release-Trailer ArcheAge ArcheAge - Der Bibliothek-Dungeon in der Preview Saturn Saturn - 3 Games für 2 und günstige Xbox-Bundle zum Black Friday Netflix Netflix - Neu im Dezember 2018: Alle Serien und Filme bekannt!
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Sichert euch bis zu 1,35 GTA-Dollar