PLAYNATION NEWS Apple

Apple - Keynote: iPad 2, iOS 4.3, iTunes, GarageBand uvm!

Von Redaktion PlayNation - News vom 02.03.2011, 19:15 Uhr

Endlich ist es soweit, die neue Apple-Keynote hat begonnen. Wir bangen Live für euch vor dem Stream und beobachten was sich in San Francisco tut. Natürlich gibt es bei uns einen ausführlichen Bericht.

KLICKE F5 UM DIESE SEITE ZU AKTUALISIEREN!

Start:

Ein bekanntes Gesicht begleitet uns durch diesen Abend: Steve Jobs. Der erkrankte Apple-Chef hält selbst die Rede und betont: "Wir werden heute etwas tolles ankündigen." Zum Start der Keynote verrät uns Steve, dass inzwischen 200. Millionen iTunes-Accounts erstellt wurden und über 100. Millionen iPhone ausgeliefert wurden. Wahnsinn! Apple verkündet zudem, dass der meiste Umsatz durch Non-PC-Products entstanden sind, sprich durch das iPad, iPhone etc.

Über 15. Mio iPad in nur 9 Monaten! 

Im Launch-Jahr 2010 konnte Apple satte 15 Millionen iPads innerhalb von 9 Monaten an den Kunden bringen. Beeindruckend sind zudem die Zahlen aus dem App Store. Inzwischen wurden 350.000 Apps angeboten, wovon 65.000 extra für das iPad entwickelt wurden. In einem Video verdeutlicht man den Erfolg nochmals. Als Vergleich nennt Steve Jobs den Android-Markt, welcher im Bezug auf Apps noch sehr schwach ausfällt.

Beliebte Glaskasten

Die Apple-Retail-Stores sind bekanntlich stylisch gebaut. Ein Grund für den Erfolg? Das iPad gilt als erfolgreichstes Retail-Produkt von Apple. Interessant ist zudem, dass Steve Jobs über den Einsatz des Tablet-PCs in den Schulen von Chicago berichtet. 

"Das Jahr der Kopien?" - iPad 2 angekündigt!

Wer den Markt kennt, der weiß, dass Apple viele Konkurrenten hat. Die versuchten das iPad zu kopieren. Was kaum gelang, deutet Steve Jobs an. Man möchte sich aber weiterentwickeln und hüllt das iPad (2)? in einem neuen Design. Demnach bekommt das Gerät einen brandneuen Proessor, der Dual-Core-A5. Hinzu kommt eine Front- und Rückseitenkamera.

Der Prozessor des iPads 2 ist zwei mal schneller als die alte CPU, die Grafikperformance wurde sogar ums neun-fache verbessert.  Un nun die Sensation: Das iPad 2 ist um ein drittel dünner als das iPad 2. Wahnsinn! Auch das Gewicht ändert sich, das Gerät wiegt nun 580 Gramm, zuvor wog das iPad 680g.

Das iPad 2 erscheint in zwei Farben: Schwarz und weiß! Die Netzstandards wurden ebenfalls verbessert: GSM- und auch CDMA-Modellekommen zum Einsatz! Die Preise ändern sich nicht liegen bei 499 US-Dollar, verfügbar in den drei größen 16GB, 32GB und 64GB. Erscheinen wird das iPad 2 am 11. März in den USA, bei uns am 25. 3! Das iPad 2 verfügt über ein HDMI-Ausgang, welcher 1080p-Support liefert. Gleichzeitig kann das iPad 2 aufgeladen werden. Allerdings wird ein extra Kabel benötigt, das 39 US-Dollar kostet.

Brandneue iOS 4.3-Infos

Das Update erscheint gemeinsam mit dem iPad 2 am 11. März (US-Launch). Unter anderem wurde der Safari-Browser deutlich verbessert und mit der Nitro JavaScript-Engine ausgestattet. Hinzu kommt das brandneue "iTunes Home Sharing". Alles kann ab sofort aus dem iTunes dank WiFi-Stream auf den iOS-Geräten genutzt werden. 

Auch das AirPlay-Modul wurde verbessert. AppStore Apps können ab sofort mit dem AirPlay-Feature genutzt werden. Der Rotation Lock-Switch kommt auch wieder zurück und der Personal Hotspot wird mit dem iOS 4.3 kommen, allerdings ausschließlich für das iPhone 4

Facetime erhält übrigens Einzug auf das iPad 2, was dank der Kamera abzusehen war. PhotoBooth gibt es ebenfalls. Interessant ist zudem, dass sich die Kamera, ähnlich wie beim iPhone 4, mit schwankt, insofern man das Gerät dreht.  

Das iOS 4.3-Betriebssystem gibt es für das iPad, dem iPod-Touch (3/4G) sowie für das  GSM-iPhone. Das Verzion-iPhone muss ohne das iOS auskommen. Dafür dürfen sich zukünftige iPad 2-Besitzer auf iMovie freuen. Selbstverständlich wird das iPad 2 mit Multitouch erscheinen. Einen Präzisions-Editor gibt es ebenfalls. Lust auf eine Soundeffekt-Box? Dort können bis zu 50 Effekte genutzt werden, die vorinstalliert sind.

Damit ihr eure Freunde ständig auf dem Laufenden halten könnt, bietet der "Share-Button" eine Verbindung zu Facebook, YouTube, CNN iReport und Vimeo an. Erscheinen wird das Feature am 11. März für 5 US-Dollar.

Weckt den Musiker in euch!

Weiter geht es mit dem GarageBand für das iPad. Der Nutzer kann eigene Songs aufnehmen und mixen. Unter anderem mit Gitarren-, Piano-, Drumm-, Bass- und Co.-Effekten. Der Sinn dahinter? Leute, die bisher kein Instrument spielen konnten, die können sich jetzt daran ausprobieren. Natürlich können die Songs geteilt- und via iTunes an Freunde verteilt werden.

Steve Jobs: "Ich bin total weggeblasen von diesem Zeug. Die eigenen Instrumente spielen, oder Smart Instruments nutzen, damit kann jeder Musik machen." (macnotes)

GarageBand lässt sich durch eigene Geräte (wie auch immer das umgesetzt wird) erweitern. Der Preis des der App liegt bei 4,99 US-Dollar und erscheint am 11. März.

Auf Apple.de ist ab sofort ein brandneues Video zu sehen!

Brandneues iTunes

Wer sich das iPad 2 erwirbt, der bekommt gleich die brandneue iTunes-Fassung obendrauf. Mit der Versionsnummer 10.2.

Vielen Dank..

Steve Jobs bedankt sich nochmals bei allen Familien, die sie unterstützen. Das Event ist vorrüber, alles gesagt. Vielen Dank Apple für den tollen Abend, wir freuen uns auf eure Produkte! Wir hoffen, euch hat unser Live-Ticker gefallen und würden uns über Feedback freuen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Apple

Apple Apple - iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr offiziell angekündigt Apple Apple - Special Event im Live-Ticker: Alle News zum neuen iPhone! Apple Apple - Die neue Apple Watch Series 4 überwacht und schützt Gesundheit des Users Apple Apple - Special Event mit neuen iPhones: Livestream jetzt anschauen! Apple Apple - Offizieller Trailer 2 zum Film "Steve Jobs" Apple Apple - Erster TV-Spot zum new iPad Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt Agony Agony - Halloween - Agony Unrated erscheint nun doch
News zu Friendly Fire

LESE JETZTFriendly Fire - Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video