PLAYNATION NEWS Apex Legends

Apex Legends - Guide: So gewinnt ihr mit Spurenleser Bloodhound

Von Marvin Fuhrmann - News vom 26.03.2019, 17:01 Uhr
Apex Legends Screenshot
© Electronic Arts

Bloodhound ist nur eine von vielen Legenden in „Apex Legends“. Wir zeigen euch, was der Spürhund drauf hat und welche Besonderheiten seinen Spielstil so einzigartig machen.

In diesem Mini-Guide zu Apex Legends möchten wir euch die Legende Bloodhound vorstellen. Er eignet sich für neue wie für alteingesessene Spieler bestens, da er seine Fertigkeiten defensiv und aggressiv einsetzen kann. Bloodhound ist ein Charakter in „Apex Legends“, mit dem ihr richtig wachsen könnt. Wir geben euch zunächst eine Übersicht seiner Skills und im Anschluss eine kleine Beschreibung, wie ihr diese am besten in den entsprechenden Situationen nutzt.

Habt ihr noch Tipps und Tricks zu Bloodhound parat, würden wir diese gern in den Kommentaren lesen. Schließlich gibt es Millionen Spieler von „Apex Legends“, die allesamt eigene Vorlieben und Taktiken bei den Legenden haben.

Apex Legends Apex Legends Das ist die neue Waffe Havoc

Bloodhound – Technologischer Fährtenleser

  • Passiv: Tracker

Gegner hinterlassen Spuren, wie etwa Fußabdrücke, die Bloodhound sehen kann.

  • Taktisch: Auge des Allvaters

Offenbart Gegner, Fallen und Hinweise durch Wände und andere Objekte hindurch. Das hält allerdings nur kurze Zeit an.

  • Ultimativ: Herr der Jagd

Bloodhound wird schneller, sieht sämtliche Fußspuren der Gegner und wird dadurch zum ultimativen Jäger.


Die Fertigkeiten von Bloodhound sehen zunächst alle danach aus, als würdet ihr ihn sehr aggressiv spielen müssen. In den meisten Fällen stimmt dies auch. Mit dem Tracker und dem Auge des Allvaters bekommt ihr ständig Infos darüber, wo sich Gegner befinden oder in welche Richtung sie gehen. Pingt euren Mitspielern diese Infos an oder informiert sie per Sprachchat über wichtige Entstehungen auf dem Schlachtfeld. Denn Informationen sind hier immer Gold wert.

Apex Legends Apex Legends Kommen bald Drachen ins Spiel?

Habt ihr Gegner so in die Enge getrieben, könnt ihr auf die ultimative Fertigkeit wechseln und sie jagen. Versucht hierbei trotzdem nicht gegen eine Übermacht von Gegnern anzukämpfen. Bloodhound ist am besten geeignet, um einzelne Spieler, die sich von der Gruppe getrennt haben, endgültig zu isolieren.

Doch Bloodhound kann auch – wie bereits angedeutet – sehr passiv genutzt werden. Denn schließlich könnt ihr dank der Infos auch Gegnern aus dem Weg gehen. Werdet ihr angegriffen, könnt ihr das Auge des Allvaters aktivieren, so die Feinde sehen und euch taktisch klug zurückziehen. Mit einer neuen Position und erstarkt durch den Einsatz von Schild- und Lebens-Boostern, könnt ihr dann wieder in einem klugen Moment zuschlagen und die Oberhand gewinnen.

Bloodhound aus Apex Legends.
© Electronic Arts

KOMMENTARE

News & Videos zu Apex Legends

Apex Legends Apex Legends - Angebot des Tages: 25 Prozent Rabatt auf Apex Coins! Apex Legends Apex Legends - Geheimer Buff für Gibraltar oder nur ein Bug? Apex Legends Apex Legends - Lustige Karte fasst die derzeitige Situation gut zusammen Apex Legends Apex Legends - Neuer Patch bufft Gibraltar und Caustic und bringt starke Balancing-Änderungen der Waffen Apex Legends Apex Legends - Alle Fähigkeiten von Octane im Charakter-Trailer Apex Legends Apex Legends - Das ist die neue Waffe Havoc Amazon Amazon - EA-Spiele im Sale: Sims, Battlefield & mehr zum Schnäppchenpreis Game of Thrones Game of Thrones - Recap Staffel 8 Episode 2 - Die Nacht ist dunkel und doch sehr öde
News zu God of War

LESE JETZTGod of War - Bedeutendes Gameplay-Element wäre fast gestrichen worden