PLAYCENTRAL NEWS Anthem

Anthem - Demo-Termine bekannt, Streamer bricht NDA und verliert Spieledatenbank

Von Philipp Briel - News vom 10.12.2018, 10:10 Uhr
Anthem Screenshot
© EA

Der Shooter Anthem von EA und BioWare wird noch vor dem Release am 22. Februar eine Demoversion spendiert bekommen. Die Termine haben die Verantwortlichen jetzt bereits verkündet. VIP-Spieler starten eine Woche früher in die Testversion.

Der Action-RPG-Shooter Anthem von BioWare wird noch vor seiner offiziellen Veröffentlichung eine umfangreiche Demoversion erhalten. Diese startet früher als erwartet, zahlende Kunden dürfen zudem eine Woche vorher ins Abenteuer starten.

Anthem Anthem PS4 Pro und Xbox One X: Spieler entscheiden, ob Performance- oder Grafik-Modus

Anthem: Demo-Release bekannt

Wer Anthem vorbestellt hat, darf bereits am 25. Januar in die Demoversion des Spiels starten. Gleichzeitig können auch Mitglieder von EA Access und Origin Access das neue Spiel von BioWare ausgiebig anspielen.

Alle anderen Spieler müssen sich eine Woche länger gedulden, bevor sie sich in die Javelin-Kampfanzüge quetschen dürfen: Am 01. Februar steht die Demo zu Anthem allen Spielern auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One zur Verfügung.

VIP-Spieler erhalten allerdings nicht nur früheren Zugang, sondern dürfen sich zudem über ein exklusives Ingame-Item freuen. Um was es sich dabei handelt, verriet EA allerdings nicht. Mike Gamble, Lead Producer für Anthem, meint:

"Es wird Zeit, dass die Fans Zugang zu Anthem erhalten. Wir hoffen sehr, ihnen gefällt das Fliegen und Kämpfen in der neuen Welt, an der unser Team so viele Jahre gearbeitet hat."

Mit EA sollte man sich besser nicht anlegen

Am vergangenen Wochenende fand die Closed Alpha zu Anthem statt. Eingeladene Spieler erhielten die Möglichkeit, das Actionspiel ausgiebig probezuspielen. Dabei sollte im Rahmen des Alpha-Tests vor allem die Verbindungqualität und Stabilität der Server getestet werden.

Allerdings lief die Alpha unter einem sogenannten NDA, also einer Verschwiegenheitsvereinbarung. Diese besagte, dass die Teilnehmer nicht öffentlich über den Test reden und auch kein Bildmaterial aus diesem verbreiten sollten.

Eine Vereinbarung, mit der es viele Spieler offenbar nicht so genau nahmen, immerhin gelangen zahlreiche Screenshots und Informationen an die Öffentlichkeit. Dieser Verstoß gegen die NDA rief Mark Darrah, Executive Producer von Bioware, auf den Plan. Darrah nahm sich in seinem Tweet den Verbindungsproblemen der Alpha an und informierte Spieler darüber, dass die öffentliche Diskussion über die Inhalte einem Verstoß gegen das NDA gleich kommt.

Welche Folgen das haben kann, bekam ein Streamer zu spüren, der die geschlossene Alpha zu Anthem live auf Twitch streamte. Als EA von der Übertragung Wind bekam, wurde sein Spiel unsanft zum Absturz gebracht. Auch der Zugang zur Alpha wurde ihm entzogen.

Nach dem erneuten Start des Origin-Programms fand er eine leere Spielebibliothek vor. Unklar ist, ob er überhaupt andere Origin-Spiele in seiner Bibliothek hatte oder ob EA ihm tatsächlich jegliche Spielelizenzen entzogen hat.

In der Einverständniserklärung der Alpha heißt es jedoch, dass EA im Falle eines Vertragsbruches den gesamten Origin-Account sperren könnte.

KOMMENTARE

News & Videos zu Anthem

Anthem Anthem - Lead Producer Ben Irving verlässt BioWare Anthem Anthem - 12 GB Update erschienen: Cataclysm ist nach langer Wartezeit online Anthem Anthem - Update 1.2.0 ist da, aber ohne Cataclysm: Livestream angekündigt Anthem Anthem - Mega-Flop: Auf der Xbox nicht einmal mehr in den Top 50 Anthem Anthem - Der offizielle Launch-Trailer ist da! Anthem Anthem - Erste Gameplay-Demo von der E3 2018 WhatsApp WhatsApp - Server-Störung: Bilder und Sprachnachrichten laden nicht Saturn Saturn - Apple Days 2020: Die besten Angebote rund um Computer, Tablets und Smartphones
News zu Ubisoft

LESE JETZTUbisoft - Das Ende der Ubisoft-Formel steht bevor