PLAYNATION NEWS Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons - Online zu acht oder Couch-Koop: Alle Infos zum Multiplayer!

Von Daniel Busch - News vom 13.06.2019, 10:43 Uhr
Animal Crossing: New Horizons Screenshot
© Nintendo

In „Animal Crossing: New Horizons“ könnt ihr eure Freunde auf euer Inselparadies einladen. Wir stellen euch die verschiedenen Mehrspieler-Möglichkeiten vor.

Diese Woche wurde Animal Crossing: New Horizons ausführlich enthüllt. Nicht nur bekamen wir einen ersten Trailer in der Nintendo Direct zur E3, im Anschluss wurde zudem ausführliches Gameplay mit einer Länge von fast 25 Minuten zum kommenden Nintendo Switch-Titel präsentiert. In dieser Präsentation erzählten die Entwickler einiges zu den Mehrspieler-Möglichkeiten. Wir geben euch eine Übersicht, wie ihr mit euren Freunden zusammen das Spiel genießen könnt.

Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons Hautfarbe auswählbar, erstmals genderneutrale Frisuren

Wie funktioniert der Mehrspieler in „Animal Crossing: New Horizons“?

Dank Tom Nook fliegt ihr auf eine beschauliche Insel, um dort ein neues Leben zu beginnen und auf dem kleinen Flecken Land ein eigenes idyllisches Inselparadies aufzubauen. Erstmals in der Reihe lassen sich Möbel außerhalb eures Heimes auf der ganzen Spielwelt platzieren. Damit erschafft ihr euer ganz individuelles Eiland. EIn neues Crafting System erlaubt es euch, auf der Insel Ressourcen zu sammeln und mit den richtigen Rezepten neue Gegenstände herzustellen. All dies könnt ihr wahlweise allein oder in Zusammenarbeit mit Freunden erledigen.

Mehrere Multiplayer-Optionen stehen in „Animal Crossing: New Horizons“ zur Verfügung. Der Couch-Koop sowie der lokale Mehrspieler und der Online-Mehrspieler. Wir stellen euch die Varianten vor und erläutern, wie sie funktionieren.

Couch-Koop: Ladet Freunde über das Nook-Phone ein

„Animal Crossing: New Horizons“ bietet zum ersten Mal in der Geschichte der Spielereihe eine Couch-Koop-Möglichkeit. Diese funktioniert im kommenden Ableger für die Nintendo Switch mit dem Nook-Phone, ein Smartphone, das eure Spielfigur immer dabei hat und Zugriff auf verschiedene Gameplay-Features gibt. Zum einen eben auch der lokale Mehrspieler an einer Konsole.

© Nintendo

Zückt ihr das Nook-Phone im Spiel, könnt ihr einen anderen (Insel-)Bewohner „anrufen“ und ihn auf euer Eiland einladen. Dadurch können eure Freunde, die mit euch auf der Couch sitzen, schnell und einfach mitspielen. Ihr registriert vorher ebenjenen Freund im Handy, damit er immer wieder eingeladen werden kann.

Wählt ihr dann die entsprechende Person auf dem Nook-Phone aus, braucht der Mitspieler nur noch einen eigenen Controller und schon erscheint die Spielfigur des Mitspielers neben eurer auf dem Bildschirm. Eure Mitspieler können euch dann dabei helfen, weitere Ressourcen zu sammeln, die beim Crafting genutzt werden können. Oder aber ihr vergnügt euch einfach auf der Insel beim gemeinsamen Angeln oder Dekorieren. Ihr könnt auch ein Paar Joy-Con teilen, wodurch jeder mit nur einem Joy-Con spielt.

Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons Erste Szenen und Erscheinungsdatum zum neuen Spiel für die Nintendo Switch enthüllt

Im Couch-Koop sind nicht alle Spieler gleichgestellt. So fungiert immer ein Spieler als Gastgeber (zu erkennen an einem Fähnchen über der Spielfigur). Die anderen Spieler müssen stets in seiner Nähe bleiben, denn der Bildausschnitt ist stets auf den Gastgeber fokussiert. Einen Splitscreen gibt es nicht. Welche Rezepte freigeschaltet oder welche Items im Inventar verfügbar sind, wird außerdem dadurch bestimmt, wer gerade Gastgeber ist. Die Gastgeber-Rolle soll auch Auswirkungen auf andere Spielinhalte haben, dazu gibt es bislang aber keine Informationen. Auf Knopfdruck lässt sich durchwechseln, wer gerade Gastgeber ist. Die Rolle ist also nicht auf eine Spielfigur festgesetzt.

Lokal und Online mit bis zu acht Spielern

Beim lokalen Couch-Koop an einer Konsole können bis zu vier Spieler einfach durch das Weiterreichen eines Controllers am Spielgeschehen teilhaben.

© Nintendo

Erstmals in der „Animal Crossing“-Reihe ist es möglich, sogar bis zu 8 Spieler auf der Insel zu versammeln. Genaue Details dazu müssen erst noch genannt werden, aber bis jetzt sieht es so aus, dass ihr eure Freunde auf verschiedenen Wegen auf einer Insel versammeln könnt. Jeder kann natürlich seine eigene Nintendo Switch-Konsole und Spiel dafür nutzen und sich online miteinander verbinden. Es wird zudem möglich sein, mehrere Nintendo Switch-Konsolen lokal drahtlos miteinander zu verbinden. Oder ihr kombiniert zwei Couch-Koop-Gruppen (solltet ihr so viele Controller haben). Durch die Möglichkeit eure Charaktere individuell anzupassen, ist auch eine größere Vielfalt im Aussehen gegeben, wodurch sich die einzelnen Spielfiguren leichter unterscheiden lassen.

Ganz egal, wie ihr spielt, ab dem 20. März 2020 geht’s auf die beschauliche Insel. Dann nämlich erscheint „Animal Crossing: New Horizons“ für die Nintendo Switch. Die ausführlichen Gameplay-Szenen aus dem Nintendo Treehouse könnt ihr euch nachträglich im folgenden Video ansehen:

KOMMENTARE

News & Videos zu Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Keine Cloud-Speicherung möglich Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Nintendo sagt, dass ihr Tom Nook alle falsch versteht Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Resetti ist jetzt arbeitslos Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Online zu acht oder Couch-Koop: Alle Infos zum Multiplayer! Netflix Netflix - Erste neue Serien und Filme für Juli 2019 enthüllt! Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Mehr Sex als in The Witcher und CDPR erhofft sich Transgender-Optionen
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Spielwelt ist nicht nur auf Night City beschränkt