PLAYCENTRAL NEWS Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons - Neue Währung Nook-Meilen, keine Konnektivität zu Pocket Camp

Von Daniel Busch - News vom 19.06.2019, 17:57 Uhr
Animal Crossing: New Horizons Screenshot
© Nintendo

„Animal Crossing: New Horizons“ bietet neue Gameplay-Elemente. Auf die neuen Nook-Meilen gingen die Entwickler nun näher ein. Zudem wurde bestätigt, dass ihr die Mobile-App „Animal Crossing: Pocket Camp“ nicht direkt mit dem neuen Nintendo Switch-Ableger verbinden könnt.

In Animal Crossing: New Horizons könnt ihr im nächsten Frühjahr euer Zelt auf einer eigenen Insel aufschlagen und ein neues Leben auf dem beschaulichen Eiland beginnen. Ihr lebt zunächst mit einigen Nachbarn zusammen, doch allmählich entwickelt sich euer Leben und die Umgebung immer weiter. Nun gibt es von Director Aya Kyogoku und Producer Hisashi Nogami einige neue Informationen zum Spiel. So wird des keine direkte Konnektivität zur Mobile-App „Animal Crossing: Pocket Camp“ geben und auf die Nook-Meilen gingen die beiden Entwickler ebenfalls ein.

Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons Resetti ist jetzt arbeitslos

Nook-Meilen als neue Währung

Nook Inc. bietet mit den Nook-Meilen ein neues Belohnungssystem an. Dieses Programm mit seiner eigenen Währung soll die Spieler dazu veranlassen, verschiedenste Dinge auf der Insel auszuprobieren. Unterschiedliche Aufgaben wie Angeln oder das Herstellen von Gegenständen werden mit Nook-Meilen belohnt. Diese Coupons lassen sich dann gegen spezielle Dinge wie eine Nook Inc.-Uniform, Herstellungsrezepte oder andere Services eintauschen.

Sternis werden nach wie vor dazu genutzt, die Schulden zu bezahlen, aber Director Aya Kyogoku sei der Meinung, dass diesem Geld ein bestimmter Wert zugeordnet wird. So fokussieren sich viele Spieler auf das Fangen von seltenen Käfern, weil sie gegen Sternis verkauft werden können. Dadurch würden andere Insekten wie Schmetterlinge aufgrund des „geringeren“ Wertes geradezu ignoriert (nachdem sie einmal dem Museum gespendet wurden). Mit den Nook-Meilen ändert sich dieser Wert nun.

Es besteht keine direkte Verbindung zwischen „New Horizons“ und „Pocket Camp“

Die Entwickler wollen sichergehen, dass das Gameplay dieser beiden Spiele separiert bleibt, weil sie so unterschiedlich sind. So gebe es keine direkte Konnektivität, jedoch sein schon Kollaborations-Items für beide Spiele geplant.

In „Animal Crossing: New Horizons“ lässt sich die Hautfarbe eures Bewohners frei wählen. Auch Haare und Gesichtsdetails sind austauschbar sowie nicht an Geschlechternormen gebunden.

Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons Online zu acht oder Couch-Koop: Alle Infos zum Multiplayer!

„Animal Crossing: New Horizons“ erscheint am 20. März 2020 exklusiv für die Nintendo Switch. Eigentlich sollte uns der Titel schon dieses Jahr erwarten, doch um noch weiter daran zu feilen, verzögerten die Entwickler den Release etwas.

© Nintendo / PlayNation-Bildmontage

KOMMENTARE

News & Videos zu Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Der Stadtaufbau soll sich für Fans gewohnt anfühlen Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Melinda lässt sich freischalten Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Keine Cloud-Speicherung möglich Animal Crossing: New Horizons Animal Crossing: New Horizons - Nintendo sagt, dass ihr Tom Nook alle falsch versteht GTA 5 GTA 5 - Werden wir um Echtgeld spielen? Alle bisherigen Infos zum kommenden Casino in GTA Online Netflix Netflix - Suizid-Szenen wurde aus der 1. Staffel herausgeschnitten
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Rockstar Games Release-Termin für Casino-Update