PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Virtuelle Güter aus Item Shops auf dem Vormarsch

Von Redaktion PlayNation - News vom 30.03.2010, 08:11 Uhr

Wie die Kollegen von Gamasutra.com derzeit in einem Artikel berichten, erfreut sich das Erstehen virtueller Güter aus Item Shops von Online-Spielen wie zum Beispiel Free Realms oder Runes of Magic zunehmender Beliebtheit.

Demnach besagt eine Studie des Forschungsunternehmens DFC, dass 88 Prozent der befragten Teilnehmer bereits virtuellen Content für ihre Charaktere im Spiel erstanden haben. Für die Umfrage wurden rund fünftausend Spieler aus Europa und Nordamerika für die ersten zwei Monate des Jahres 2010 befragt. Davon gaben 60 Prozent an, von ihrem Geld Gegenstände aus Item Shops erstanden zu haben. Zum Vergleich zog das Team Daten aus sieben Jahren Onlinespielzeit heran. Die Tendenz: Bereits im Jahr 2015 wird der virtuelle Umsatz allgemein auf satte drei Billionen US Dollar ansteigen!

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Mikrotransaktionen seien bereits ''unglückliche Realität'', meint 2K-Producer Allgemein Allgemein - Letzter Knall: "The Big Bang Theory" endet nach zwölfter Staffel Allgemein Allgemein - Animationsflut: Simpsons 2 in Arbeit sowie Filme zu Family Guy und Bob's Burgers Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Friendly Fire Friendly Fire - Piraten als Motto: Fotoshooting zu Friendly Fire 4 samt Making-of-Video Saturn Saturn - Sound-Tiefpreis-Woche bei MediaMarkt
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote der Schnäppchen-Woche im Überblick