PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - THQ: Anteilhaber klagen Publisher an

Von Marvin Nick - News vom 19.07.2012, 15:19 Uhr

Die Geschichte des amerikanischen Publishers THQ entwickelt sich mehr und mehr zu einer Tragödie. Kaum ist des Verbleib an der NASDAQ-Börse praktisch gesichert, klagen einige Anteilhaber das Unternehmen an. Der Vorwurf wiegt schwer, THQ' Repräsentanten sollen bewusst falsche Informationen an die Öffentlichkeit geleitet haben.

Der Hauptanklagepunkt liegt bei den Informationen, die das krisengebeutelte Unternehmen über das Game-Tablet uDraw veröffentlicht hat. So sei zum Beispiel nicht bekannt gewesen, dass sich das Gerät praktisch gar nicht verkaufte und weit hinter den Erwartungen der Firma zurück blieb. Außerdem führen die Anwälte Levi und Korsinsky, welche die Anteilhaber vertreten, an, dass Informationen über die finanzielle Lage des Publishers bewusst gefälscht wurden. Deshalb werden alle Aktionäre, die ihre Wertpapiere zwischen dem 3. Mai 2011 und dem 3. Februar 2012 gekauft haben, gebeten, sich umgehend mit der Kanzlei in Verbindung zu setzen.

Welche Chancen die Kläger vor Gericht haben werden, ist aufgrund fehlender genauerer Informationen bislang weitgehend unbekannt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Brettspiel: Bundeswehr Monopoly erscheint Ende März 2019 Allgemein Allgemein - Erster Trailer zum Spin-off Men in Black: International veröffentlicht Allgemein Allgemein - Horrorlegende John Carpenter möchte Soundtrack für Videospiel produzieren Allgemein Allgemein - Joaquin Phoenix zum ersten Mal als Joker zu sehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Umfrage Umfrage - Welche Games zockt ihr im Januar 2019? Saturn Saturn - 3 Hammer-Games für nur 49 Euro
News zu Discord

LESE JETZTDiscord - Werdet Mitglied unseres eigenen PlayNation-Servers!