PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - THQ: Anteilhaber klagen Publisher an

Von Marvin Nick - News vom 19.07.2012, 15:19 Uhr

Die Geschichte des amerikanischen Publishers THQ entwickelt sich mehr und mehr zu einer Tragödie. Kaum ist des Verbleib an der NASDAQ-Börse praktisch gesichert, klagen einige Anteilhaber das Unternehmen an. Der Vorwurf wiegt schwer, THQ' Repräsentanten sollen bewusst falsche Informationen an die Öffentlichkeit geleitet haben.

Der Hauptanklagepunkt liegt bei den Informationen, die das krisengebeutelte Unternehmen über das Game-Tablet uDraw veröffentlicht hat. So sei zum Beispiel nicht bekannt gewesen, dass sich das Gerät praktisch gar nicht verkaufte und weit hinter den Erwartungen der Firma zurück blieb. Außerdem führen die Anwälte Levi und Korsinsky, welche die Anteilhaber vertreten, an, dass Informationen über die finanzielle Lage des Publishers bewusst gefälscht wurden. Deshalb werden alle Aktionäre, die ihre Wertpapiere zwischen dem 3. Mai 2011 und dem 3. Februar 2012 gekauft haben, gebeten, sich umgehend mit der Kanzlei in Verbindung zu setzen.

Welche Chancen die Kläger vor Gericht haben werden, ist aufgrund fehlender genauerer Informationen bislang weitgehend unbekannt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Mikrotransaktionen seien bereits ''unglückliche Realität'', meint 2K-Producer Allgemein Allgemein - Letzter Knall: "The Big Bang Theory" endet nach zwölfter Staffel Allgemein Allgemein - Animationsflut: Simpsons 2 in Arbeit sowie Filme zu Family Guy und Bob's Burgers Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Trailer zu den Kriegsgeschichten veröffentlicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag