PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Streamer äußert sich negativ zu Suizidbeichte eines Zuschauers

Von Sascha Scheuß - News vom 21.04.2016, 11:43 Uhr
Allgemein Screenshot

Nachdem der Smite-Streamer DMBrandon eine Spende samt einer Nachricht auf Twitch bekam, war er so außer sich vor Wut, dass er einige Dinge sagte, die er später noch bereuen sollte.

Der SMITE-Caster und Streamer DMBrandon leistete sich laut seiner Community vor wenigen Tagen einen großen Bock. In einem normalen Stream bekam der junge Spieler eine Spende samt einer Nachricht von einem Zuschauer. Darin stand, dass sich dieser umbringen wollte, doch die Videos und Streams von DMBrandon von SMITE hätten ihn nach der Sache positiv gestimmt.

Eine Nachricht, die eigentlich ein Kompliment darstellen sollte, entpuppte sich für Brandon als Katastrophe. Er las die Nachricht vor tausenden Zuschauern und rastete dann aus. Seine Worte haben wir für euch größtenteils übersetzt:

"Viele Streamer da draußen würden dir jetzt für diese Nachricht danken und deine Entscheidung schätzen. Ich hingegen nenne dich nur ein Arschloch. Es ist eine dumme und egoistische Sache."

Daraufhin reagierte der Chat empört über diese Aussage und beleidigte den Streamer stellenweise übel. Seine Reaktion war eher kühl:

"Dann sucht euch einen anderen Streamer. Suizid ist extrem egoistisch. Jeder hat Menschen, die einen lieben. Familie. Eltern. Wenn es eine Person auf dieser Welt gibt, die dich liebt und sich um dich sorgt, ist Selbstmord das feigste und egoistischte. So einfach ist das. Wenn euch meine Meinung nicht gefällt, sucht euch jemand anderen, der es gutheißt, wenn jemand sich umbringt. Fick dich, kleines Kind."

Im Stream redete er danach noch über Depressionen und Burnout - was die meisten seiner Zuschauern schockierte. Am Ende richtete er sein Wort noch einmal an den Spender, der ihm die Nachricht geschrieben hat.

"Ich hoffe, dass die Person, die mir eben geschrieben hat, das nicht als persönliche Attacke aufnimmt. Ich wollte dich damit nur ein wenig aufwecken."

Eine sehr fragwürdige Methode, um Leute auf den rechten Pfad zu führen, findet auch seine Community. Ein gigantischer Shitstorm richtete sich gegen Brandon, der daraufhin seine Stelle als Caster vorerst aufgab und sich auf Twitter lang und breit entschuldigte.

Leidest Du unter suizidialen Gedanken? Die Telefonseelsorge ist immer für dich da. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Selbstverständlich ist auch eine Beratung über E-Mail möglich. Hier findest Du eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Mikrotransaktionen seien bereits ''unglückliche Realität'', meint 2K-Producer Allgemein Allgemein - Letzter Knall: "The Big Bang Theory" endet nach zwölfter Staffel Allgemein Allgemein - Animationsflut: Simpsons 2 in Arbeit sowie Filme zu Family Guy und Bob's Burgers Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Trailer zu den Kriegsgeschichten veröffentlicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag