PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - John Riccitiello verlässt Publisher EA

Von Dennis Werth - News vom 19.03.2013, 07:50 Uhr
Allgemein Screenshot

Beim Battlefield 3-Publisher gibt es interne Änderungen, denn der Chief Executive Officer John Riccitiello verlässt Electronic Arts nach rund sechs Jahren.

Der Spiele-Publisher Electronic Arts modelt um, denn der CEO des Unternehmens, John Riccitiello zieht seinen Hut. Dieser gibt nicht nur die Position des Chief Executive Officer auf, sondern auch die des Board of Directors. In der Zeit, bis der Spiele-Konzern einen Nachfolger gefunden hat, übernimmt als Executive Chairman Larry Probst die Leitung. Es ist jedoch von der Hand abzulesen, dass Peter Moore, aktuell COO bei EA, die Rolle des Oberhauptes antritt. 

In einem entsprechenden Blog-Post bezog Riccitiello Stellung und erklärt die Gründe für seinen Ausstieg: 

“EA ist ein herausragendes Unternehmen mit kreativen und talentierten Mitarbeitern und es war mir eine Ehre, als CEO zu dienen. Ich bin stolz auf unsere Leistungen und nach sechs Jahren denke ich ist dies der richtige Zeitpunkt, um das Zepter abzugeben”

John Riccitiello zieht sich komplett von EA zurück

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Nicht nur Politiker gehackt: Auch YouTuber wie Gronkh, LeFloid, Unge, Wissen2Go Allgemein Allgemein - Brettspiel: Bundeswehr Monopoly erscheint Ende März 2019 Allgemein Allgemein - Erster Trailer zum Spin-off Men in Black: International veröffentlicht Allgemein Allgemein - Horrorlegende John Carpenter möchte Soundtrack für Videospiel produzieren Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Mehr Sex als in The Witcher und CDPR erhofft sich Transgender-Optionen E3 2019 E3 2019 - Das Ubisoft-Recap - Von Parasiten, Hackern und Vorhersehbarkeit
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es im Juli 2019 neu bei Netflix