PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Captain Shepard erobert den MMORPG-Markt! Kommt ein Mass Effect-MMO?

Von Redaktion PlayNation - News vom 11.04.2011, 14:22 Uhr

Es ist zusammen mit Gears of War 3 das Trilogie-Finale des Jahres. Die Rede ist von Mass Effect 3. Leitet man seitens Entwickler Bioware mit der Veröffentlichung einen neuen Weg in Richtung Mass Effect-MMO ein?

Mit Star Wars: The Old Republic befindet sich bereits ein MMORPG des kanadischen Entwicklerstudios in den Startlöchern. Geht es nach Casey Hudson, könnte es in Zukunft auch zur Entwicklung eines Massively Multiplayer Online-Games im Mass Effect-Universum kommen.

 "Wir machen uns natürlich darüber gedanken, wie wir das Mass Effect-Franchise nach beenden der Trilogie weiter an die Fans bringen können. Bis jetzt haben wir noch keine finale Entscheidung getroffen. Viele fordern ein MMO, welches Sinn machen würde. Mass Effect ist das perfekte Franchise für ein gutes Massively Multiplayer Online Game.", so der Executive Producer von Mass Effect gegenüber der GameInformer

Bereits in den kommenden Tagen, wohl mit Veröffentlichung der neuen Ausgabe des US-Magazins soll es zum offiziellen Reveal von Mass Effect 3 kommen. Sobald es neue Informationen gibt, berichten wir euch natürlich darüber.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Brettspiel: Bundeswehr Monopoly erscheint Ende März 2019 Allgemein Allgemein - Erster Trailer zum Spin-off Men in Black: International veröffentlicht Allgemein Allgemein - Horrorlegende John Carpenter möchte Soundtrack für Videospiel produzieren Allgemein Allgemein - Joaquin Phoenix zum ersten Mal als Joker zu sehen Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Battlefield 5 Battlefield 5 - Kapitel 2 Lightning Strikes mit neuem Trailer, Traktoren in Battle-Royale-Modus Firestorm Fortnite Fortnite - Streamer erhält eine Spende in Höhe von 75.000 US-Dollar
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Jetzt bei 3 für 49 Euro mitmachen