PlayNation Test Herr der Ringe Online

Herr der Ringe Online - Test: Herr der Ringe Online

Von Redaktion PlayNation - Test vom 07.05.2007 - 19:34 Uhr
Herr der Ringe Online Screenshot

Eine Lizenz, sie zu knechten, sie ewig zu binden: Herr der Ringe Online im Mega-Test!

Abenteuer in Mittelerde

Es gibt nur wenige Zocker, die das Buch und die Filme der epischen Fantasy-Geschichte nicht kennen. Vor allem Online-Rollenspieler träumen schon seit Jahren davon, endlich in die Haut eines Helden aus Mittelerde zu schlüpfen und die abenteuerliche Welt zu erkunden. Auch wenn ihr im MMORPG nicht die berühmten Protagonisten des Herrn der Ringe spielen könnt, strotzt der Titel nur von Einflüssen des Autors J.R.R. Tolkien. Bei jedem Entwicklungsschritt den Turbine durchgeführt hat, wurden erstmal die Bücher ausgepackt und die Macher verglichen jegliche Spielinhalte mit der berühmten Trilogie. Natürlich hat jeder Fan seine eigene Vorstellung davon, wie Mittelerde aussieht, doch bemüht haben sich die Entwickler auf jeden Fall.

Der Kampf geht weiter!

Das Online-Rollenspiel beginnt kurz nach dem Auszug Frodos aus dem Auenland. Der eigene Charakter befindet sich in einer Welt des Krieges um den einen Ring. Es gibt sogar die Möglichkeit, die Gefährten zu treffen und sie bei ihrem Kampf zu unterstützen. Zwerge erleben beispielsweise, wie Gandalf den guten Gimli vor einem Höhlentroll rettet.

Die Elben hingegen müssen den Diebstahl eines Artefakts verhindern und stoßen später auf Elrond. Was auch die Einleitung einer epischen Quests ist, die dank einem verflochtenen Storystrang durch das ganze Spiel hindurch fortgeführt wird. In verschiedenen epischen Quests verändert sich je nach Fortschritt sogar die Welt. Das Startdorf der Menschen wird beispielsweise zu Beginn des Spiels überfallen, später findet der Spieler hier nur noch Ruinen.

In der aktuellen Version von Der Herr der Ringe Online besteht die Spielwelt nur aus Eriador. Regionen wie das Auenland, Bruchtal und andere Orte, die im ersten Buch vorkommen, kann der Spieler bereisen. Da die Macher die Geschichte nach vorgesetztem Plot weiterspinnen, werden im Laufe der Jahre neue Gebiete wie Rohan, Gondor oder Mordor ins Spiel kommen.

Jäger, Diebe und andere Gesellen

In Der Herr der Ringe Online könnt ihr in die Haut eines Hobbits, Zwerges, Elben oder Menschen schlüpfen. Bekanntlich unterscheiden sich alle Rassen voneinander: Menschen sind sehr anpassungsfähig, Hobbits haben eine hohe Charakterstärke, Elben kann keine Krankheiten etwas anhaben und Zwerge sind äußerst kräftig. Bedingt durch ihre Vor- und Nachteile kann jede Rasse auch nur bestimmte Klassen auswählen. Bislang existieren die sieben Berufswege Wächter, Waffenmeister, Hauptmann, Jäger, Schurke, Barde und Kundiger. Der Waffenmeister steht auf schnelle Kämpfe, der Jäger erledigt seine Feinde eher aus der Entfernung und der Kundige verlässt sich auf seine magischen Fähigkeiten.

Auch wenn es "nur" sieben Klassen gibt, unterscheiden sich die Abenteurer Mittelerdes gewaltig. Dafür sind die so genannten Talente (Traits) verantwortlich. Diese sind ähnlich aufgebaut wie die Talente in World of Warcraft. Je nachdem welche der austauschbaren Fähigkeiten der Spieler nutzt, verändert sich der Charakter. Spieler können also trotz gleicher Klasse und Stufe einen völlig anderen Helden spielen.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE