PlayNation Test Kingdom Hearts 3

Kingdom Hearts 3 - Ein unvergessliches Abenteuer: Das neue Japano-RPG im Multiphasen-Test

Von Ben Brüninghaus - Test vom 31.01.2019 - 18:32 Uhr
Kingdom Hearts 3 Screenshot
© Square Enix/ Disney Pixar

In unserer Review zu Kingdom Hearts 3 möchte ich euch näher bringen, worauf es im neuesten Action-RPG aus Japan ankommt und was ihr im Vergleich zum Vorgänger alles erwarten dürft. Eine weitere Reise mit Sora und seinen Freunden tut sich am Disney-Horizont auf, doch hat sich das lange Warten für die Fans der Reihe gelohnt? Und was ist mit Neueinsteigern, wie verhält es sich da? Das beantworte ich euch in unserem überdimensionalen Multiphasen-Test.

Unmittelbar vor dem Release von Kingdom Hearts III habe ich mir den Vorgänger Kingdom Hearts II zur Brust genommen und den zweiten Hauptableger rechtzeitig beendet. Bestens vorbereitet begebe ich mich ins neue Abenteuer von Square Enix und Disney. In meiner Review, die ich der besseren Übersichtlichkeit halber in fünf Phasen gliedere, möchte ich euch erklären, was sich nun in den vergangenen 13 Jahren seit Kingdom Hearts II getan hat und ob der Sprung auf die „neue“ Konsolengeneration gelungen ist.

- Phase I - Vorbereitung

Allem voran laufen in Kingdom Hearts 3 laufen alle Handlungsstränge aus den vorangegangen Teilen zusammen. Es ist das große Finale, worauf die Reihe all die Jahre über hingearbeitet hat. Dazu zählen nicht nur Kingdom Hearts und Kingdom Hearts II, sondern zudem alle anderen Ableger.

Um die Geschichte in Kingdom Hearts III vollends nachvollziehen zu können, reicht es nicht aus, nur den ersten und zweiten Teil gespielt zu haben. Im Idealfall habt ihr euch alle Inhalte aus Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 ReMIX zu Gemüte geführt, das ganze sechs Abenteuer bereithält und dazu solltet ihr noch Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue aufgesaugt haben. Oder ihr konsumiert direkt Kingdom Hearts: The Story So Far, das aktuellste Bundle mit allen Spielen aus den vorherigen Bundles.

Kingdom Hearts: The Story So Far Kingdom Hearts: The Story So Far Bundle für Bundle von zwei Bundles mit weiterem Bundle angekündigt

Letzteres bildet die vollwertige Brücke zum dritten Teil. Insbesondere Kingdom Hearts: Birth By Sleep und Kingdom Hearts: Re-Coded sollten neben den Hauptablegern auf eurer Agenda stehen, um den parallelen Handlungssträngen rund um Sora, Riku und Kairi folgen zu können und um zu verstehen, was es im Detail mit Roxas, Xion und Axel oder gar Terra, Ventus und Aqua sowie der Xehanort-Saga und der damit verbundenen Organisation XIII auf sich hat. Kingdom Hearts ist heute mittlerweile ein wahrer Brocken an Story-Geflecht.

Ist dieser Idealfall nicht gegeben, wird es schwierig, da ihr kaum Überblick über einzelne Charaktere oder etwaige Namen habt, die in den Gesprächen immer wieder fallen werden.

Square Enix verschafft Abhilfe, indem sie euch an die Hand nehmen und die wichtigsten Geschehnisse im „Erinnerungsarchiv“ in fünf Episoden nacherzählen. Selbst wenn ihr alle Spiele absolviert habt, solltet ihr diesen dreißigminütigen Zusammenschnitt keineswegs liegen lassen, denn die Metahandlung ist mittlerweile so umfangreich, dass selbst Kenner der Reihe einen Auffrischungskurs benötigen. In jedem Fall ist die Nacherzählung gut auf das Wichtigste heruntergebrochen und der Spieler bekommt alle wichtigen Details ins Gedächtnis gerufen.

Der kritische Punkt ist jedoch, dass ihr die Charaktere in den wenigen Minuten kaum kennenlernt und keine Verbindung zu ihnen aufbauen könnt, wie es in den Spielen über unzählige Stunden geschieht. Emotionen können so nachhaltig schlechter transportiert werden, was sich auf euer Spielerlebnis in Kingdom Hearts III auswirkt.

Kingdom Hearts III - KH 3 Review Test PS4
© Square Enix/ Disney Pixar

Ihr könnt natürlich trotzdem mit dem dritten Teil und ganz ohne Vorkenntnis in die Reihe einsteigen, da die einzelnen Disney-Kapitel und die dedizierten Geschichten an sich schon sehenswert genug sind, jedoch mit Abstrichen in Hinsicht auf das große Ganze. Das Spiel ist zwar recht einsteigerfreundlich inszeniert, doch im Grunde ist es eher als großer Abschluss einer ganzen Spielreihe zu betrachten - für alle, die schon jahrelang dabei sind. Und das wiederum ist nichts für Einsteiger.

Kingdom Hearts 3 kaufen!*

Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision - ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.*

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE