PlayNation Test Assassin's Creed: Brotherhood

Assassin's Creed: Brotherhood - Der Rachefeld-Zug eines Assassinen im Test!

Von Redaktion PlayNation - Test vom 27.11.2010 - 00:00 Uhr
Assassin's Creed: Brotherhood Screenshot

Ich hole meine Brüder!
Das Haupt-Feature von Assassin's Creed: Brotherhood ist jedoch die Brotherhood-Funktion. Helft ihr in Rom den Söldnern und Bürgern, so könnt ihr diese anheuern und als Assassine in euer Team einstellen. Diese dürft ihr dann über den ganzen Kontinent verteilen und dafür sorgen, dass diese in Paris und Co. ihre Ziele finden und eliminieren. Allerdings solltet ihr das Level eures Schützlings ständig im Auge behalten. Eure virtuelle Bruderschaft erhält neue Fähigkeiten sowie XP, insofern sich diese erfolgreich im Kampf schlagen. Umso höher das Level eures Assassinen, umso bessere Aufträge können erteilt werden.

assass4


Es kann jedoch vorkommen, dass euer Mitstreiter fällt und nicht zurück nach Rom kehrt. Das Brotherhood-Feature wirkt sich zudem auf Schlachten und Nahkämpfe aus. Seid ihr mit Ezio und dessen Gegner überfordert, könnt ihr die Bruderschaft rufen, welche euch im Kampf unterstützt. Innerhalb weniger Sekunden fallen die Gegner zu Boden und die Assassine gehen als Gewinner hervor. Tolles Feature, alleine die Inszenierung, wenn die Meuchelmörder von den Dächern springen und ihre Klingen in die Körper der Gegner rammen.

ZURÜCK WEITER

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE