PlayNation Test Dungeons & Dragons Online: Eberron Unlimited

Dungeons & Dragons Online: Eberron Unlimited - Kostenlose Variante: Was kann Eberron Unlimited?

Von Redaktion PlayNation - Test vom 12.10.2010 - 12:39 Uhr
Dungeons & Dragons Online: Eberron Unlimited Screenshot

Quests finden hauptsächlich in instanzierten Dungeons statt. Begleitet werdet ihr dort durch eine atmosphärische Stimme aus dem Hintergrund, die euch ein wenig mit Tipps und Information zu Örtlichkeit, zur Seite steht. Vor betreten der Dungeons könnt ihr die Schwierigkeit einstellen. Von Casual, Normal, Hart bis zu Elite ist hier skalierbar. Netterweise werden wir informiert wie zeitintensiv der bevorstehende Kerker in etwa ist. Die Quests-Storys sind sehr abwechslungsreich auch wenn sich einige der Dungeons gleichen.

07_mod_demon_sands_1024px
Alle Abenteuer finden in Instanzen statt!

Selbstverständlich gibt es auch Außenareale, die ebenfalls interessant gestaltet sind. Einerseits haut euch niemand die Mobs vor der Nase weg, andererseits vermisst man das Open World Feeling. Eine Debatte von der Guild Wars Fans ein Lied singen können. Grafisch bieten die Außenareale eine willkommene Abwechslung, zu den vielen Dungeons im Spiel und können von der Landschaftsoptik durchaus überzeugen. Erreicht wurde dies durch ein Grafikupdate, was die Welt von Eberron in DX 10 erscheinen lässt - ab Update 7 dann auch in DX 11.

Sobald ihr das Anfangsgebiet erfolgreich abgeschlossen habt, geht es in die riesige Stadt „Stormreach". Hier ist der Dreh und Angelpunkt des Spiels. Neben etlichen Dungeons könnt ihr hier Handel treiben, eure Bankgeschäfte erledigen und euch um eure Gilde kümmern. Ab Gildenlevel 20 habt ihr sogar die Möglichkeit ein Luftschiff für eure Gilde zu kaufen, welches ihr nach eurem Geschmack ausstatten könnt und welches euch als Hauptquartier dient. 

ZURÜCK WEITER

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE