PlayNation Test MU Online

MU Online - Das Hack'n'Slay MMO im Test

Von Redaktion PlayNation - Test vom 03.11.2009 - 17:49 Uhr
MU Online Screenshot

Fantastischer Metzelspaß oder nüchterne Langeweile? Wir haben das koreanische Action-Rollenspiel MU Online auf Herz und Nieren getestet und sagen euch, ob es mit dem Genre-Primus Diablo und Konsorten mithalten kann. 

Am Anfang war der Download

Vor der Kür steht die Pflicht - oder anders gesagt: Vor dem Zocken steht der Download. Eine Praxis, die bei zahlreichen MMOGs zur Anwendung kommt. Der Spieleclient, der zum fröhlichen Monstermorden benötigt wird, ist knapp 500 MB groß und kann bequem auf der offiziellen Homepage heruntergeladen werden. Der Rest gestaltet sich wie aus anderen einschlägigen Spielen bekannt: Installation, Registrierung, Charaktererstellung, Action!

mu_01
Wo Licht ist wird gemetzelt! 

Zur Freude aller Sparfüchse ist der Ausflug in die Fantasy-Welt zunächst kostenlos. Aber keine Sorge, wer unter überschäumendem Reichtum leidet, wird sein Geld auch in Mu Online los. Hierfür steht der so genannte Item Shop zur Verfügung, ein System, dass sich mittlerweile in zahlreichen Online-Spielen etabliert hat. Für reales Geld können hier allerlei nützliche In-Game-Gegenstände erworben werden, die das Leben des Spielers erheblich erleichtern. Da die zusätzlichen Inhalte zahlungsunwillige Spieler allerdings nicht übermäßig benachteiligen, ist auch ein völlig kostenfreier Ausflug auf den Kontinent Mu möglich.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE