PlayNation Vorschau Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV - Vorschau: Ein Ausflug nach Eorzea!

Von Redaktion PlayNation - Vorschau vom 13.07.2010 - 13:13 Uhr
Final Fantasy XIV Screenshot

Bei den Klassen zeichnet sich ein deutlich anderes und für das Genre eher untypisches Bild ab. So wird es 4 Hauptgruppen und 13 Untergruppen geben. Die Hauptgruppen teilen sich hierbei in Krieger, Magier, Sammler und Handwerker auf, während die Untergruppen verschiedene Spezialisierungen der vier Klassen bieten. Anders als in den meisten Spielen, müsst ihr euch zu Beginn allerdings nicht festlegen, sondern könnt euch im Laufe des Spiels spezialisieren oder euch zum Allrounder entwickeln. So könntet ihr euch also zunächst für einen Krieger entscheiden, und diesen dann Richtung Pikenier spezialisieren, oder aber ihr beschreitet dazwischen den Weg des Gerbers, um auch einen der fünf Handwerksberufe im Ansatz zu meistern.

Bei jedem Stufenaufstieg dürft ihr nämlich sowohl allgemeine Fertigkeitspunkte verteilen, als auch euren Beruf im einzelnen leveln, wodurch die beschriebene Charakterfreiheit zustande kommt.

gb003
Im Spiel kämpft ihr natürlich auch wieder gegen diverse Monsterarten!

Auf die Mütze!

Beim Kampfsystem setzt Square Enix auf eine Mischung aus Bewährtem und Innovation. So wird es vor allem dynamischer und schneller, es gibt keine Auto-Attack mehr und die aus der FF-Reihe bekannte Aktionsleiste wird ihren Weg ins Spiel finden. Diese beginnt sich bei gewählter Aktion aufzuladen, erreicht sie 100%, wird die Fertigkeit ausgeführt. Die Gegner gliedern sich wie üblich in verschieden Farbabstufungen, die ihren Schwierigkeitsgrad anzeigen. Rot steht für Gruppenbeute während blaue oder grüne Monster auch Solospieler vor keine zu großen Probleme stellen dürften. Was genau passiert, wenn ihr das Zeitliche segnet, ist bislang noch nicht geklärt.

ZURÜCK WEITER

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Angebote zum Wochenende!