Kategorien: Games
| vor 6 Monaten

Planet Zoo: Sandbox: Künftig sterben eure Tiere nicht mehr an Altersschwäche

Von Jasmin Peukert

„Planet Zoo“ erhielt ein umfangreiches Update, das insgesamt über 400 kleine und größere Verbesserungen umfasst. Ihr habt nun viele weitere Optionen für eure Sandbox-Zoos und eure Tiere werden in Zukunft nicht mehr aufgrund ihres hohen Alters sterben.

Advertising
Advertising

Planet Zoo ist eine Zoo-Simulation, in der ihr ein Refugium für Wildtiere erbaut, sie pflegt und züchtet. Die authentischen Tiere denken, fühlen und erkunden die Welt, die ihr für sie erschafft. Nach Planet Coaster hat Frontier  damit ein weiteres erfolgreiches Strategiespiel erschaffen, das mit einer stabilen Wertung von 81 bei metacritic eine recht gute Figur macht.

Planet Coaster: Beliebter Freizeitpark-Simulator erscheint nach Jahren endlich für PS4 und Xbox One

Durch mehrere Modi ist es möglich, sich Herausforderungen zu stellen, auf Geld- und Zeitmanagement zu achten oder im Sandbox-Modus ohne Handicaps und ohne Geldsorgen einfach vor sich hinzubauen und Tiere sowie Besucher glücklich zu machen. In Form des umfangreichen Updates 1.0.3 hat sich in diesem Modus viel getan.

Keine Altersschwäche mehr

Der Sandbox-Modus bringt einige Vorteile mit sich. Nicht nur locken alle bereits freigeschalteten Gegenstände und unendlich viel Geld, nun sterben die Tiere hier nicht mehr aufgrund von Altersschwäche. Insgesamt wurden über 400 Verbesserungen eingespielt. Die kompletten Patchnotes findet ihr hier.

Planet Zoo: Test: Warum die Simulation kein Kinderspiel ist

Ein paar besonders wichtige Punkte haben wir hier für euch zusammengefasst:

  • Stromverbrauch
  • Wasserversorgung
  • Barrierenbau
  • Raub / Angst
  • Tod aufgrund von Altersschwäche
  • Verschlechterung der Laune der Mitarbeiter
  • Verschlechterung der Energie der Mitarbeiter
  • Tierbedürfnisse
  • Maximierte Gästezufriedenheit
  • Das Einfrieren von Gästebedürfnissen

Planet Zoo

INFOS NEWS BILDER
Quelle: Planet Zoo
Quelle: YouTube - Planet Zoo
Jasmin Peukert

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren