PLAYCENTRAL NEWS Pantheon: Rise of the Fallen

Pantheon: Rise of the Fallen: Kickstarter-Beginn: 800.000 US-Dollar für McQuaids Schützling

Von Thomas Wallus - News vom 13.01.2014 21:28 Uhr

Die Kickstarter-Kampagne zum neuen Spiel des MMORPG-Urgesteins Brad McQuaid startete vor wenigen Stunden mit dem Ziel, für das Online-Rollenspiel Pantheon 800.000 US-Dollar einzusammeln. 40 Tage haben Unterstützer Zeit, ihren Beitrag zu leisten.

Vor zwei Wochen brachte sich Brad McQuaid – gefühlt aus dem Nichts – wieder ins Gespräch. Der Entwickler, der unter anderem maßgeblich für EverQuest verantwortlich war, kündigte über Twitter sein neues Online-Rollenspiel Pantheon, welches er über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu finanzieren plante, an. Nach den ersten Anzeichen ist die Kampagne nun tatsächlich für alle Besucher der Webseite online. Gewünscht ist eine Summe von 800.000 Dollar für ein MMORPG, das in vielerlei Hinsicht Orientierung bei den großen Klassikern sucht. Besonders groß schreibt man die Gruppendynamik und das Spielen in Teams. Schon in der Video-Einführung stellt McQuaid in Aussicht, dass sich die Raids vor ihrem nächsten Boss stets die Zeit nehmen müssen, um die wichtigsten Fähigkeiten und Strategien einzuplanen. Ansonsten locken in der Welt Terminus auch viele Plätze, um die sozialen Kontakte abseits der hitzigen Kämpfe zu pflegen.

Wem der Sinn in Pantheon aber nicht nach Auseinandersetzungen steht, der erreicht auch Punkte, an welchen der Fortschritt seines Charakters stagniert. Fähigkeiten ergattern die Spielfiguren nämlich nicht nur durch ihren regulären in Erfahrungspunkten gemessenen Fortschritt, sondern auch durch das Töten spezieller Feinde. Mitunter wird es möglich sein, die Fähigkeiten erlegter Bosse für sich zu beanspruchen. 

Pantheon könnte im Jahr 2017 erscheinen. Zumindest ist dieses Datum unter den Belohnungen für Investoren angegeben. Doch ist dies zum aktuell noch sehr frühen Zeitpunkt eine sehr ungewisse Angabe. Indes ist über das Finanzierungsmodell der Live-Version wenig bekannt. Erscheinen soll Pantheon aber für Windows und Mac. Dabei könnte die Launch-Version mit weiteren Highlights auftrumpfen, wenn die Finanzierer die Stretch Goals erreichen. Das Maximum des Möglichen sind gegenwärtig 6,7 Millionen US-Dollar für auf hoher See spielbare Inhalte, die das Setzen der Segel für lange Abenteuer erlauben. Bleibt abzuwarten, ob die Kampagne in derartige Höhen aufsteigen wird, denn laut McQuaid sei Pantheon kein Spiel für alle Gamer, sondern auf eine spezielle Zielgruppe ausgerichtet.

Auf unserer Übersichtsseite findet ihr die Galerie mit den bereits veröffentlichten Artworks.

News & Videos zu Pantheon: Rise of the Fallen

Pantheon: Rise of the Fallen: Neue Gameplay-Videos auf Facebook aufgetaucht Pantheon: Rise of the Fallen: WarWizard vorgestellt und Umstrukturierung des Teams Pantheon: Rise of the Fallen: Entwicklung verlangsamt sich – Geld wird knapp Pantheon: Rise of the Fallen: Magische Momente mit den Planes of Arcana Pantheon: Rise of the Fallen: Die Entwicklung wird weitergehen Pantheon: Rise of the Fallen: Der Schamane vorgestellt
PS5 - Preis & Release-Datum bekannt PS5: Wann geht das Vorbestellen weiter mit der 2. Welle? Hogwarts Legacy Zauberer Hogwarts Legacy wird nicht in Zusammenarbeit mit J.K. Rowling entstehen PS5 Größe größte Konsole PS5-Bilder zeigen: PlayStation 5 ist offiziell die größte Konsole der Moderne Xbox Series X vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder
PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! PS5 kaufen oder nicht? 5 Gründe, warum ich die PS5 nicht zum Release kaufen werde! Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5 PS5 Amazon PS5: Amazon warnt, dass nicht jeder am Release-Tag die PS5 erhält! God of War God of War 2: Was erwartet uns in dem Sequel für die PS5? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS