Kategorien: Games
| vor 2 Monaten

Minecraft: Spieler möchte die gesamte Erde 1:1 nachbauen

Von Cynthia Weißflog

Nein, es handelt sich hierbei nicht um Minecraft: Earth, das AR-Spiel zu dem beliebten Sandbox-Spiel. Ein ambitionierter Spieler möchte tatsächlich die gesamte Erde so detailgetreu wie möglich in Minecraft nachbauen. Es stellt wohl das bisher größte Projekt dieser Art in dem Spiel dar und bedarf Unterstützung – einer gigantischen Menge Untersützung.

Advertising
Advertising

Die gesamte Erde in der Minecraft-Welt

PippenFTS lautet der Nickname desjenigen, der unsere Welt in „Minecraft“ nachbauen möchte und bereits erste Schritte dahin getan hat. In einem knapp 13-minütigen YouTube-Video stellt der PippenFTS sein Vorhaben sowie die dafür benötigten und von ihm geschaffenen Mods ausführlich vor und erklärt wie er auf die Idee kommt unsere Erde virtuell nachzubauen.

Wie sich herausstellt, ist die Natur vielleicht ein größerer Künstler als jeder von uns.

Eine noch größere Aufgabe als unseren Planeten in „Minecraft“ tatsächlich vollständig nachzustellen, scheint es wohl kaum zu geben. Mit Hilfe von entsprechenden Mods und dem Kollektiv-Projekt Build the Earth scheint dies jedoch nun realisierbar zu sein. Sogar in eine einzige Map-Datei soll unser Erdenrund abgespeichert werden können.

Hilfe durch Mods: CubicChunks und Terra 1:1

Da das ganze Vorhaben per Hand wohl eindeutig eine zu große Nummer wäre, hat PippenFTS entsprechende Mods entworfen, die dabei behilflich sein sollen:

  • ChubicChunks: Ermöglicht die eigentliche Höhenbeschränkung von 255 Meter zu durchbrechen und ändert die Form von Minecraft-Chunks in einen 16x16x16-Würfel. Daddurch entsteht eine unendliche Bautiefe in alle Richtungen.
  • Terra 1:1: Mit dieser Mod ist es möglich jegliche Informationen aus geografischen Datenarchiven, wie Google Maps, abzurufen und in „Minecraft“-Blöcke zu konvertieren. So kann ein Großteil der Natur und bekannte Sehenswürdigkeiten in realer Größe in das Spiel übertragen werden.

Mit diesen Modifikationen ist es so bereits möglich einen größeren Teil unserer Erde in eine „Minecraft“-Welt zu implementieren und mit den entsprechenden Koordinaten zu verschiedenen Punkten zu springen. Das System ist jedoch keineswegs fehlerfrei, sodass viele Bauwerke und Naturwunder noch stark verbuggt oder überhaupt nicht dargestellt werden – und da kommt Menschenhand ins Spiel.

Modder baut Super Mario Bro. in Minecraft nach

Build the Earth: Spielerschaft ist begeistert

Völlig automatisiert scheint das ganze nämlich dann doch nicht zu funktionieren, sodass PippenFTS das Projekt Build the Earth ins Leben gerufen hat, dass Spieler dazu auffordert sich an der vollständigen Nachbildung unserer Welt zu beteiligen. Auch einen Discord-Server stellt er dafür zur Verfügung, in dem sich über das Mammut-Vorhaben ausgetauscht und koordiniert werden kann. Finanzielle Unterstützung kann man zudem über Patreon leisten.

Wer eine starke Hardware besitzt, kann sich sogar als Builder registrieren und die Mods herunterladen, um sich aktiv an Build the Earth zu beteiligen und fehlerhafte oder lückenhafte Erdteile zu überarbeiten. Mit einem Karteneditor könnte so schließlich alles zu dem einmaligen Gesamtkunstwerk zusammengefügt werden.

In nur wenigen Tagen nach Aufruf des Projektleiters haben sich Unmengen an Spieler gefunden, die bereits jetzt das zugehörige Reddit-Forum mit ihren ersten Kreationen fluten und ihren Beitrag zu dem Welt-Projekt leisten möchten.

Andere Mammut-Projekte in Minecraft

Im Vergleich zu PippenFTSs Vorschlag wirken „Minecraft“-Kreationen von anderen Spielern beinahe mickrig, obwohl auch hier teilweise ganze Welten und beeindruckende Szenerien aus Serien, Filmen oder Spielen in dem Game Platz gefunden haben. Doch seht selbst welche Wunder andere Kreativköpfe bereits vollbracht haben:

Minecraft: So beeindruckend sieht die Harry Potter-Welt im Klötzchen-Look aus Minecraft: The Uncensored Library wurde aus 12,5 Millionen Blöcken erbaut Minecraft: Über 9 Jahre Arbeit: Die gesamte Welt von Mittelerde mit Klötzchen nachgebaut Minecraft-Spieler baut diese beeindruckende Cyberpunk-Szene Minecraft: Spieler baut Todesstern aus Star Wars umfangreich nach

Minecraft

INFOS NEWS GUIDES BILDER
Quelle: Eurogamer
Quelle: Reddit - BuildTheEarth
Cynthia Weißflog

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren