Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Kurioses: Ausgegrabene E.T.-Module verkaufen sich teuer auf eBay

Von Dustin Martin

Über 30 Jahre nach Release ist E.T. so beliebt wie noch nie. Nachdem der Mythos um das „schlechteste Spiel aller Zeiten“ gelüftet wurde und Microsoft die Atari-Module ausgegraben hatte, stößt dieses nun auf große Nachfrage. Auf eBay wechselt ein Exemplar für 1500 US-Dollar den Besitzer.

Advertising
Advertising

Mit der Ausgrabung von E.T. wurde ein Spiel nahezu wiederbelebt, das jahrelang als verschollen galt. Atari vergrub 1983 die Module von E.T. in der Wüste, da es sich rekordwürdig schlecht verkaufte. Heute wird das Spiel für gut 1500 US-Dollar pro Stück auf eBay angeboten.

Dabei sollte den Käufern klar sein, dass die Module möglicherweise nicht mehr funktionieren. Ein Großteil des Funds ist verschmutzt. Es ist offensichtlich, dass es den Interessenten nur um den Kult-Status des Spiels geht. E.T. ist schließlich der einzige Titel, der über 30 Jahre unter der Erde verweilte – eine ganze Generation überdauerte das Spiel für den Atari 2600 dort.

Das bislang teuerste Modul auf eBay wurde für 1537 US-Dollar verkauft. Es ist eines von 100 Spielen, die limitiert auf dem Verkaufsportal angeboten worden sind. Man wollte damit wohl zunächst einmal das Interesse abwägen. Anscheinend ist dies nicht gering.

Als Verkäufer ist übrigens nicht Microsoft eingetragen. Der Xbox-Hersteller initiierte und begleitete die Ausgrabung lediglich für einen Dokumentationsfilm, der diesen Monat zeitexklusiv auf Xbox Live erscheinen soll. Inhaber der Module ist die Stadt Alamogordo, auf dessen Grundbesitz der Fund schließlich erschlossen wurde.

Die Stadtverwaltung will 750 Module zusammen mit der Tularosa Basin Historical Society verkaufen. Gut 550 Exemplare werden zudem im Museum ausgestellt. Schätzungsweise 750.000 Module wurden insgesamt ausgegraben. Die Zahl kann jedoch nicht bestätigt werden, da es dazu keine offiziellen Angaben gibt.

Weitere Kuriose Neuigkeiten haben wir auf unserer Themenseite für euch.

Dustin Martin

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren