Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Identity: Nicht nur Städte: Artworks zeigen Klimazonen und Vegetation

Von Thomas Wallus

Seit dem erfolgreichen Abschluss der Kickstarter-Kampagne von Identity hat es sich Asylum Entertainment nicht nehmen lassen, noch mehr Artworks zum Real-Life-MMORPG Identity zu veröffentlichen. Sie zeigen Eindrücke vom Land und aus den Bergen.

Advertising
Advertising

Die Idee, sich in einer großen und lebendigen virtuellen Stadt zu bewegen, ist bereits wohl ein starkes Alleinstellungsmerkmal von Identity und beschert dem Real-Life-MMORPG von Asylum Entertainment große Aufmerksamkeit. Doch was spielt sich abseits der Shoppingzentren, der Großbanken, der Appartment-Tower und der Stadtviertel ab? Von Beginn an betonten die Entwickler, dass es die Spieler in Identity auch auf das Land verschlägt. Im ersten Video zum Titel zeigten sie kurzerhand auch ein alleinstehendes Haus in der Pampa. Doch es stellt sich heraus, dass dies nur ein kleiner Vorgeschmack war.

Neue Artworks blicken voraus auf verschiedene Klimazonen und Vegetationen. Gezeigt wird beispielsweise eine verschneite Bergregion, in welcher sich Wintersportler vor einem scheinbaren Hotel positionieren. Ein anderes Bild macht eine zum Verkauf stehende Farm mit Silo zum Motiv, wobei ein Bergpanorama in Kombination mit einigen flachen Hügeln ein Postkartenmotiv schafft. Deutlich düsterer hingegen wirkt das ebenfalls präsentierte Sumpfgebiet, wo ein kleines Boot an einem Anleger vor einer Holzhütte wartet.

Thomas Wallus

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren