Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Hearthstone: Blizzard bannt tausende Bot-Konten – aber nicht für immer

Von Pierre Magel

Im Online-Kartenspiel Hearthstone aus dem Hause Blizzard waren die Bots in letzter Zeit immer stärker in den Fokus gerückt – durch Nutzung dieser Fremdprogramme konnten "Spieler" mitunter sogar den Status der Legende erreichen. Dagegen geht das Entwicklerteam nun vor, lässt vorerst aber noch Gnade vor Recht ergehen.

Advertising
Advertising

Blizzard schwingt den Bannhammer und hat kürzlich mehrere tausend Accounts aus ihrem Free-2-Play-Kartenspiel-MMO Hearthstone entfernt, die nachweislich mittels der Nutzung von Bots unfaire Vorteile gegenüber normalen Spielern hatten. Das Entwicklerstudio will verhindern, dass fremde Programme die Überhand gewinnen und ein normaler Spielverlauf dadurch massiv gestört wird – ebenfalls sind Ranglisten von den Bottern betroffen, da diese stellenweise durch multiple Spiele gleichzeitig einen sehr hohen Rang erreichen und somit den Wettbewerb verzerren.

Auf Kritik stößt das Verhalten seitens Blizzard aber dahingehend, dass man diese Accounts nicht permanent bannt, sondern nur bis "irgendwann 2015" aus dem Spiel hält – dadurch behalten diese alle bisher erspielten Errungenschaften, die Kartenrücken und das Gold, welche sie ohne die fremden Programme wohl nicht gemeistert hätten. Das Team sagt dazu, dass man in Zukunft aber Bots radikal bestrafen und für immer aus dem Spiel entfernen wird – die aktuelle Bannwelle ist also mehr eine Art Warnschuss für alle, dass sich die Botnutzung in Hearthstone nicht lohnen wird. Den kompletten Blogeintrag zum Thema Bots findet ihr auf der offiziellen Webseite zu Hearthstone.

Pierre Magel

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren