Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

H1Z1: Sony Online arbeitet am nächsten Patch – mehr Server für Europa

Von Christian Liebert

Via Reddit kommuniziert Sony Online Entertainment Chef John Smedley mit der Community von H1Z1 und bittet um Feedback für kommende Patches. Ein fester Zeitraum könnte dabei angepeilt werden. Diese Woche sollen auch weitere Server für Europa starten.

Advertising
Advertising

Um sich transparent gegenüber der Community vom Zombie-MMO H1Z1 zu zeigen, ist Sony Online CEO John Smedley persönlich aktiv auf der Plattform Reddit, um dort über Aktuelles zu debattieren. Nach dem Start des Early Access vergangene Woche befindet sich das Onlinespiel unter massivem Spieleransturm und so haben die Entwickler alle Hände voll zu tun. Neben vielen kleinen Hotfixes ist der erste Patch bereits eingetroffen, aber dabei soll es natürlich nicht bleiben. In einem hoch gelisteten Beitrag schreibt Smedley über den „Patch Monday“ also den „Patch Montag“. Dabei könnte es sich um einen festen Tag für Updates am Zombie-MMO handeln, auf jeden Fall aber sollte es heute (bzw. morgen nach unserer Zeit) den nächsten Patch geben.

Im Beitrag bittet er die Spieler weiterhin um Feedback, worauf die Entwickler ihren Fokus legen müssen. Dabei betont er natürlich, dass man sich die aus SOE Sicht wichtigsten Themen heraussieben werde. Einen Anfang machte er aber bereits selbst und führte folgende Punkte auf, die aktuell ganz oben auf der Liste stehen:

„1) Floating Arrows – yeah they are annoying as heck. 2) Further analysis and improvements for server frame rate 3) Buffing shelter doors. 4) Sorting servers by population 5) Properly refreshing server list. (also thinking about a button for it)“

Microsoft patcht seine Software klassischerweise am Dienstag, weshalb man hier vom „Patch Tuesday“ spricht. SOE könnte ein ähnliches Muster für H1Z1 fahren – allerdings an Montagen.

Weiterhin spricht er via Twitter über die Lage der europäischen Server. Hier wurde schon im Vorfeld Nachschub angekündigt. Laut einem Posting von ihm arbeite man „superhart“ daran, diese bis Dienstag/Donnerstag zu starten.

Christian Liebert

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren