Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

EverQuest Next: Dämpfer für Fans – Zusammenarbeit mit Storybricks beendet

Von Pierre Magel

Dass die Entwicklung von EverQuest Next unter den zahlreichen Entlassungen leiden würde, musste man erwarten. Wie jetzt im Frage-und-Antwort-Stream auf Twitch bekannt wurde, wird in Zukunft die KI nicht mehr durch das sehr ambitionierte Storybricks-Team entwickelt. Viele Fans sind darüber enttäuscht.

Advertising
Advertising

Wann immer man in letzter Zeit Neuigkeiten zu EverQuest Next hören durfte, stand ein Punkt ganz oben auf der Liste: Dank der Zusammenarbeit mit der Truppe hinter Storybricks wollte das Studio Daybreak Games für eine gewaltige KI sorgen, die ein spannendes Questsystem ohne Langeweile und repetitive Aufgaben bieten sollte. Dieses Vorhaben muss nun leider eingeschränkt werden: Wie im jüngst geführten Fragenstream erzählt wurde, hat man mit sofortiger Wirkung die Arbeitsbeziehungen zwischen den beiden Teams beenden müssen. In Zukunft werden die Entwickler selbst an der KI arbeiten, können dabei allerdings auf die bisher erzielten Fortschritte zurückgreifen. Ein Hoffnungsfunke ist, dass die Verantwortlichen von Storybricks generell das Ziel haben, eine Software anzubieten, die es Spielestudios möglich macht, ohne externe Hilfe das System implementieren zu können. Wie und ob sich durch die jüngsten Ereignisse die KI also verändern wird, muss die Zeit zeigen.

Ansonsten waren die anwesenden Developer vor allem damit beschäftigt, für Optimismus zu sorgen. Landmark und EverQuest Next verfügen noch immer über das größte Entwicklerteam und nach wie vor gelten dieselben Ziele für beide Spiele. Interessant ist die Aussage, dass man weiterhin am Bezahlmodell Free-2-Play festhalten will, doch werden andere Optionen ebenfalls genauer betrachtet. Durch die jüngsten Geschehnisse könnten nun vielleicht neue Finanzierungsmöglichkeiten interessant werden. Den vollen Livestream findet ihr im untenstehenden Video. Viel Spaß!

EverQuest Next

INFOS NEWS
Link: Quelle
Pierre Magel

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren