PLAYCENTRAL NEWS DragonSoul

DragonSoul: Vorschau: Erweckt das Drachenblut in Euch!

Von Redaktion PlayCentral - News vom 09.01.2012 09:57 Uhr

Der (fast noch) taufrische Publisher Neonga möchte den Markt der kostenlosen MMORPGs mit seiner ganz eigenen Geheimwaffe aufmischen. Diese nennt sich wohlklingend DragonSoul und soll  eine geladene Mischung aus PvP und Fantasie mit im Gepäck haben.

Doch was genau kommt da eigentlich auf uns zu? Und was ist das Besondere an DragonSoul? Wir haben uns die Fakten rund um das Spiel mal genauer angesehen und sie für euch in einer Vorschau zusammengefasst.

In DragonSoul herrscht – wie in vielen MMORPGs – Krieg. Die virtuelle Welt ist zerrüttet vom erbitterten Kampf, den die Könige der acht Reiche seit Jahren gegeneinander führen. Doch auch in Anbetracht der kritischen Lage, in die ihr mit eurem Charakter versetzt werdet, hat DragonSoul eine große, asiatisch anmutende Welt zu bieten, die voller Abenteuer und Geheimnisse steckt, die nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Das war es eigentlich auch schon, was die offizielle Spielewebseite derzeit zu den Fakten der Hintergrundgeschichte zu bieten hat. Widmen wir uns also wichtigeren Dingen.

Magier, Krieger oder Assassine? – Die Klassen im Überblick

Zum jetzigen Zeitpunkt sind vier der fünf Klassen von DragonSoul bekannt. Diese sehen auf den ersten oberflächlichen Blick doch sehr nach Einheitsbrei aus. Hier wird kein neues Rad erfunden, sondern auf Altbekanntes gebaut. Zur Auswahl stehen Krieger, Magier, Assassine und Jäger. Da fehlt dann nur noch ein Heiler, um die Riege der potenziellen Helden zu komplettieren. Doch die letzte Klasse wird erst noch in der nahen Zukunft enthüllt. Wir dürfen also gespannt sein.

Schauen wir uns die einzelnen Klassen mal etwas genauer an. Da wäre zum einen der Krieger, der sich als starker und brutaler Nahkämpfer ausgestattet mit schwerer Rüstung und einschlagender Waffe in die vorderste Front der Gegnerreihen stürzt. Als Blood Walker ist er ein gefürchteter Held, der in jeder Hand eine todbringende Waffe hält und mit atemberaubender Geschwindigkeit angreifen kann. Blut wird dank seiner einschlagenden Skills in Massen fließen. Wer sich für den Pfad des Champions entscheidet, kann gleich mehreren Gegnern auf dem Schlachtfeld den Garaus machen. Gleichzeitig ist der Champion der geborene Anführer einer Gruppe.

Der Jäger ist wie gewohnt ein Fernkämpfer, der Pfeil und Bogen oder die Armbrust einsetzt, um seine Feinde zu vernichten. Als Bogenschütze kann er vergiftete Pfeile einsetzen, einen Pfeilregen auf seine Gegner einprasseln lassen oder den Himmel verdunkeln. Als Arbalest nutzt der Jäger eine Armbrust inmitten des Kampfgeschehens. Doch er greift immer von wechselnden Orten aus an, um dem Tod zu entgehen.

Der Assassine trägt leichte Rüstung, um sich wie eine Katze zu bewegen. Er kommt aus den Schatten, um seine Feinde hinterrücks zu ermorden. Als Stalker nutzt er zwei Dolche, mit denen er seine Feinde niedermetzelt. Als Striker nutzt der Assassine eine einzelne Langklinge und richtet mit nur einem einzigen gezielten Treffer bereits hohen Schaden an.

Der Magier trägt ebenfalls nur leichte Bekleidung und kann als Eismagier die Gegner einfrieren oder Frostschaden austeilen. Als Feuermagier hingegen sorgt er für brennende Erde.
Alles in allem nichts Neues also, doch die gewohnte Kost könnte dennoch für Spielspaß sorgen, wenn die Balance stimmt und die Skills ihre Wirkung nicht verfehlen.

Auf dem Rücken der Pferde… Die Pets und Mounts

Um nicht ganz alleine in der virtuellen Welt umherzustreifen, stellt euch das Spiel Kameraden an die Seite. Diese könnt ihr als Pet erwerben. Außerdem steht eine Vielzahl an Reittieren zur Auswahl, die euch sicher von Punkt A nach Punkt B bringt. Da Reittiere mittlerweile ein willkommener Standard in MMORPGs sind, enttäuscht auch DragonSoul die Spieler hier nicht. Die Pets fallen sogar recht putzig aus und richten sich vom Aussehen her an Tiere, die es so auch in der Realität gibt. So könnt ihr euch beispielsweise einen Igel holen oder eine Schnecke. Jedes Pet soll eine Auswahl an persönlichen Eigenschaften besitzen und muss von euch aufgezogen und trainiert werden. Später kann das Pet dann als treuer Begleiter im Kampf eingesetzt werden und wird seine Skills noch weiter ausbauen. Das Interessante an dem System: Pets können auch untereinander gekreuzt werden, um noch bessere Züchtungen hervorzurufen. Außerdem könnt ihr euer Pet mit Items ausrüsten und somit noch mehr für den Kriegseinsatz stärken.

Die Mounts spielen eine tragende Rolle in DragonSoul. Sie sind nicht nur bestens zum Reisen geeignet, sondern können euch wie eure Pets ebenfalls im Kampf den Rücken stärken. Doch bevor ihr die Kampfkünste eures Reittiers nutzen könnt, müsst ihr erst mal lernen, wie man es richtig reitet. Einige Mounts können sogar mehreren Spielern als Transportmittel dienen. Das ist etwas besonderes, ist man doch eher gewöhnt, alleine auf dem Rücken seines Mounts durch die Welt zu reisen. Auch nett ist, dass ihr eure Feinde angreifen und besiegen könnt, ohne vom Mount abzusteigen. Wie auch die Pets verfügen die Mounts über Attribute wie Gesundheit. Diese könnt ihr im Lauf des Spiels steigern.

 

Spielerleichterungen bis hin zum Vollautomatismus

Man merkt also, dass das kostenlose Online-Rollenspiel den Fokus auf den Ausbau einiger weniger Features legt und insbesondere mit diesen begeistern will. Da sich sonst vieles an anderen Genrevertretern orientiert, kommen die Macher ihren Spielern in gewisser Weise entgegen und bieten zahlreiche Vereinfachungen für das Durchboxen durch die verschiedenen Levelregionen. So genügt ein Klick auf die Karte, um sich zu einem gewissen Punkt zu bewegen. Ebenfalls Questgeber lassen sich auf diese erdenklich einfache Art und Weise erkennen, finden und erreichen. Selbst eigenständiges Kämpfen braucht es nicht mehr dank des Battle Supports – einem Tool, das auf Knopfdruck vollautomatisch, je nach Vorgaben des Spielers, Monster schnetzelt und erst wieder auf Knopfdruck damit aufhört.

Was kostet die Welt?

DragonSoul ist ein kostenloses MMORPG. Das heißt, ihr könnt das komplette Spiel kostenlos erleben ohne monatliche Kosten durch ein Abonnement zahlen zu müssen. Allerdings muss sich auch das Spiel irgendwie finanzieren und hier wird auf den altbewährten Item Shop zurückgegriffen. Wie sich dies später nach dem Launch auf das Spielen auswirkt, also ob ihr Items aus dem Shop zwingend braucht, um mit anderen Spielern mithalten und schneller leveln zu können, ist noch unbekannt.

Die Grafik – eine Augenweide?

Natürlich spielt auch die Optik eine tragende Rolle beim Spielspaß. Grafisch bietet DragonSoul eine fast schon kunterbunte 3D-Welt mit einer großen Portion Asia und Fantasy. Für ein kostenloses MMORPG kann DragonSoul einigermaßen zufriedenstellen, wobei das Interface nach Überarbeitung ruft. Immerhin verspricht der Publisher hier Besserung. Auf dem neuesten Stand ist DragonSoul technisch dennoch nicht. Immerhin gibt es zahlreiche Effekte und atmosphärische Details und die Charaktere sind recht detailreich gehalten. Dennoch darf man hier mit Sicherheit keine Superlative erwarten. Wen das nicht stört, der kann sich beruhigt dem Spiel zuwenden und den Rest genießen.

PvP-Gefechte für werdende Könige

DragonSoul versteht sich als PvP-MMORPG. Und die acht verfeindeten Königreiche, bei denen ihr euch für eines entscheidet, bieten sich hervorragend als Ausgangsposition an, um an actiongeladenen PvP-Gefechten teilzunehmen. Außerdem ist es ein Ziel des Spiels, selbst zum König eurer Nation zu werden und euer Königreich zu wahrer Blüte zu führen. Natürlich ist das gleich das oberste Ziel und es wird kein Leichtes sein, König zu werden. Es liegt also an euch, die Herausforderung anzunehmen. Wer nicht direkt aufs Äußerste in den Nationkämpfen aus ist, findet auch dank Features wie Duellen, Gilden- oder Legionskriegen eine angemessene Portion Action.

Fazit

DragonSoul – Ein Fazit

Auf den ersten Blick wirkt das, was DragonSoul so zu bieten hat, eher wie Einheitskost. Das muss nichts Negatives heißen, denn da ist ja auch noch das Petsystem, das mit knuffigen kleinen Begleitern aufwartet, die ihr trainieren könnt. Und auch das Reittiersystem hat ein paar interessante Elemente. Gespannt sein darf man darauf, wie sich das PvP – quasi die Königsdisziplin im Spiel – gestalten wird. Ob DragonSoul also große Könige hervorbringen wird oder direkt wieder im Untergrund versinkt, wird sich erst in der Zukunft erweisen. Ein Blick ist DragonSoul aufgrund seiner Besonderheiten aber allemal wert!

KOMMENTARE

News & Videos zu DragonSoul

DragonSoul MMORPG PC
PUBLISHER Neonga
ENTWICKLER Giant Interactive
KAUFEN
Beobachtet in Animal Crossing: New Horizons Sternschnuppen und findet die Sternensplitter Animal Crossing New Horizons: Das sind die Unterschiede auf der Nord- und Südhalbkugel Jill Valentine im Zug Resident Evil 3: Wie viel Spielzeit benötige ich für einen Durchgang? Animal Crossing: New Horizons – Heute ist der letzte Tag, um diese Fische und Käfer zu fangen
Disney Plus: Diese neuen Inhalte gibt es im April 2020 Aerith in Final Fantasy 7 Remake Streetdate von Final Fantasy 7 Remake um 9 Tage in Australien gebrochen wegen Corona Animal Crossing New Horizons: So verdient ihr Sternis an Geldbäumen PS Plus im April 2020: Das sind die kostenlosen Spiele! Anime: Attack on Titan Staffel 4 angekündigt, Fans reagieren gespalten Mehr FPS – So läuft CS:GO flüssiger MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS