Kategorien: Games
| vor 5 Jahren

Assassin’s Creed Unity: Mehr als 4 Millionen verkaufte Einheiten trotz Launch-Probleme

Von Patrik Hasberg

Trotz einiger Startprobleme verkaufte sich Assassin's Creed Unity bisher offenbar erstaunlich gut. Innerhalb der ersten fünf Wochen gingen bereits mehr als 4 Millionen Einheiten der Retail-Fassung über die Ladentheke.

Advertising
Advertising

Offenbar hatten die großen Probleme von Assassin's Creed Unity zum Launch  des Action-Adventures aus dem Hause Ubisoft kaum Auswirkungen auf die Verkaufszahlen des Titels. Diese können sich nämlich durchaus sehen lassen. So hat Unity in der fünften Woche nach der Veröffentlichung einen weiteren Meilenstein erreicht. Mehr als 4 Millionen Einheiten der Retail-Fassung (PC, PlayStation 4, Xbox One) gingen laut vgchartz bereits über die Ladentheke.

Dabei entfallen alleine auf die PlayStation 4-Version mit 2,1 Millionen Exemplaren mehr als die Hälfte der verkauften Einheiten. Die entsprechende Xbox One-Fassung kommt dabei auf 1,64 Millionen Exemplare, während insgesamt 290.597 PC-Spieler eine Retail-Edition erworben haben.

Die Verkaufszahlen von Assassin's Creed: Rogue, das zeitgleich mit Unity erschienen ist, können sich übrigens ebenfalls sehen lassen. Auch dieser Titel hat sich bisher mehr als eine Millionen Mal verkauft. Dabei entfallen 612.000 Einheiten auf die PS3-Version und 447.000 auf die Xbox 360-Version.

Assassin’s Creed Unity

INFOS NEWS BILDER
Quelle: vgchartz
Patrik Hasberg

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren