PlayCentral Artikel PlayStation 4

PlayStation 4 - 12 Exklusiv-Spiele, die man gespielt haben sollte

Von Elena Schulz - Top List vom 05.10.2019 - 12:00 Uhr
PlayStation 4 Screenshot
© PlayCentral-Bildmontage

Ihr habt eine neue PS4, aber wisst nicht, was ihr zocken sollt? Wir stellen euch die zwölf besten Exklusiv-Spiele für Sonys Konsole vor!

Konsolen bieten nicht nur den Luxus, dass man bequem auf dem Sofa zocken kann. In der Regel bringen sie außerdem zahlreiche Exklusiv-Titel mit sich, also Spiele, die nur für diese eine Plattform zur Verfügung stehen. Sonys Playstation 4 hat hierbei eine besonders beeindruckende Eigenbibliothek vorzuweisen.

Damit man da den Überblick nicht verliert, stellen wir euch die zwölf Playstation-Exklusivspiele vor, die man als Konsolen-Besitzer unserer Meinung nach unbedingt gespielt haben sollte.

The Last of Us Remastered
© Sony Interactive Entertainment

The Last of Us Remastered

The Last of Us erschien ursprünglich für die PS3, hat es aber ein Jahr später als aufgehübschtes Remaster ebenso auf die PS4 geschafft. In einer postapokalyptischen Welt sind fast alle Menschen von einem Pilz befallen, der sie in blutrünstige Monster verwandelt.

Die wenigen Überlebenden werden vom Militär überwacht und kontrolliert oder schlagen sich als Banditen oder Schwarzhändler durch. Es gibt mit den Fireflies allerdings eine Widerstandsgruppe, die den grimmigen Joel damit beauftragen, die junge Ellie aus der Quarantäne-Zone zu schmuggeln und zu ihrem Hauptquartier zu bringen.

Joel, der beim Ausbruch seine Tochter verloren hat, ist wenig begeistert. Mit der Zeit baut er aber eine enge Bindung zu Ellie auf und die beiden lernen auf ihrer Reise gemeinsam zu kämpfen und einander zu vertrauen.

Spielerisch ist „The Last of Us“ ein Third-Person-Shooter mit Deckungssystem, bei dem es gegen Banditen und Pilz-Zombies geht. Auch Schleichpassagen gibt es und ein Crafting-System. Wenn wir die notwendigen Ressourcen sammeln, können wir Molotow-Cocktails, Bandagen zum Heilen und mehr herstellen.

Entwickler: Naughty Dog

Release: 29. Juli 2014

Uncharted 4
© Sony Interactive Entertainment

Uncharted 4: A Thief’s End

Uncharted 4 ist der vierte Teil und Abschluss der Uncharted-Reihe von Entwickler Naughty Dog. Protagonist Nathan Drake begibt sich hier im Stil von Lara Croft auf die Spur uralter Relikte und Geheimnisse, wobei er nicht selten mit Fallen, haufenweise Gegnern oder kniffligen Rätseln zu tun hat.

Wollt ihr von vorne anfangen, empfehlen wir euch zunächst die Nathan-Drake-Collection mit den Vorgängern als Remastered-Version auf der PS4. Um mit „Uncharted 4“ Spaß zu haben, sind sie aber nicht zwingend notwendig.

Im vierten Teil hat Nathan Drake sich eigentlich zur Ruhe gesetzt, kommt aber einer verschollenen Piratenkolonie auf die Spur und entschließt sich, auf ein letztes Abenteuer zu gehen. Auf dem begegnet ihm überraschend sein Bruder Sam, der ebenfalls in die Sache verwickelt ist.

Entwickler: Naughty Dog

Release: 10. Mai 2016

Bloodborne
© Sony Interactive Entertainment

Bloodborne

Bloodborne stammt von Entwickler From Software, der vor allem für die knallharten Dark-Souls-Spiele bekannt ist. „Bloodborne“ ist ähnlich schwer und setzt auf das gleiche Spielprinzip: Wir schlagen uns allein durch knüppelharte Feinde und sammeln dabei Blut-Echos. Die funktionieren wie die Seelen in Dark Souls und lassen uns aufleveln und stärker werden.

Allerdings kann man nicht überall speichern, sondern nur an dafür vorgesehen Punkten im Level, die wir erst aktivieren müssen. Lösen wir unsere Blut-Echos hier ein, sind sie sicher, allerdings erscheinen dann auch wieder alle Feinde in dem Level.

Wir müssen also immer abwägen, ob wir weitergehen und etwas riskieren oder lieber den sicheren Weg wählen. Aufmerksame Spieler entdecken in beiden Fällen regelmäßig Abkürzungen oder Geheimnisse, die mehr über die düstere viktorianische Spielwelt Yharnam verraten.

Außerdem ließ man sich beim Gegner-Design und den Horror-Elementen von H. P. Lovecraft inspirieren. Wenn wir unsere sogenannte Einsicht erhöhen, verfallen wir immer mehr dem Wahnsinn und sehen schreckliche Kreaturen. Das macht das Spiel noch anspruchsvoller, eröffnet uns aber gleichzeitig neue Wege.

Entwickler: From Software

Release: 25. März 2015

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Diese Filme verschwinden im November 2019 aus dem Angebot