PlayCentral Artikel Resident Evil Project Resistance

Resident Evil Project Resistance - Faktenflut: Gameplay, Survivor, Mastermind und mehr, das müsst ihr wissen!

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 12.09.2019 - 14:50 Uhr
Resident Evil Project Resistance Screenshot
© Capcom

Wir haben alle Fakten und Infos zusammengetragen, die ihr jetzt im Netz zum neuen Resident Evil findet und beantworten alle offenen Fragen. Hier geht es zur umfangreichen Faktenflut von „Project Resistance“.

Erst kürzlich hat Capcom alle relevanten Informationen im Rahmen der Tokyo Games Show 2019 zu Project Resistance geteilt, damit wir jetzt einschätzen können, womit wir es zu tun bekommen werden. Wir haben euch eine umfangreiche Übersicht erstellt, die alle offenene Fragen beantwortet, was den asymmetrischen Online-Koop-Multiplayer und seine Spielmechaniken betrifft. Falls ihr noch offene Fragen habt, stellt sie gerne unten im Kommentarbereich. 

Was ist das neue Resident Evil?

Allem voran stellt sich die Frage, was ist „Project Resistance“ eigentlich? Im neuesten „Resident Evil“-Ableger flüchtet nicht etwa eine Person wie Jill Valentine vor dem Nemesis: Wie in Resident Evil: Outbreak sind die Spieler maximal zu viert im Koop unterwegs, um einer gewaltigen Bedrohung zu widerstehen. Gemeinsam gilt es einer geheimen Fabrik zu entkommen, während sie vom sogenannten Mastermind in die Enge getrieben werden. 

Ist Project Resistance ein Multiplayer-Spiel? Anders als in bisherigen Koop-Spielen, handelt es sich hierbei um eine asymmetrische Online-Multiplayer-Erfahrung. Demnach können an einer Partie sogar maximal 5 Spieler teilnehmen. 4 Überlebende (Survivor) und ein Fallensteller, der Mastermind. 

Mastermind und Survivor, Gameplay und Fähigkeiten

Aber wer ist der sogenannte Mastermind? Ihr werdet wahrscheinlich schon den Bösewicht mit den roten Augen im Trailer bemerkt haben. Also Vorsicht! Das ist nicht der Mastermind. Das oberste Übel hält sich abseits des Geschehens auf, von wo aus die Geschicke der Scheusale gelenkt werden können. So ist Mr. X respektive die Tyrant-Biowaffe wohl nur eine Marionette von vielen Monstrositäten. 

Was macht der Mastermind? Zu den Aufgaben des Masterminds zählen Daten sammeln und heimlich junge Menschen entführen. Durch die Konfrontation mit den gefährlichen Situationen gewinnt der Mastermind wertvolle Daten für seine Forschung. Das ist seine Motivation. Er beobachtet die Survivor durch Kameras und stellt ihnen Fallen, während er im Verborgenen agiert. Mit sogenannten Karten kann er Monster und Fallen auf dem Testgelände platzieren, die dann wiederum die Überlebenden angreifen. Er kann sogar in die Haut der Zombies schlüpfen oder den Tyrant direkt kontrollieren, um sich den Überlebenden direkt in den Weg zu stellen. 

Resident Evil Project Resistance Mastermind
© Capcom

Wer sind die Überlebenden (Survivor)? Wir haben euch die wichtigsten Details zu den einzelnen Überlebenden zusammengetragen:

  • Samuel Jordan: Für den Schaden in der Gruppe zuständig. Deshalb verfügt er über viel Gesundheit und ist ein guter Nahkämpfer. Der ehemalige Boxer wollte eine Arznei testen, die seine Verletzungen kurieren sollte. Doch er verschwand spurlos. Mit Laufschlag sprintet er nach vorn und schlägt den nächsten Gegner, während seine Eisenfäuste eine links-rechts-Boxkombination darstellen.
  • January Van Sant: Die Hackerin der Gruppe. Kennt sich mit Computern aus und weiß über die illegalen Aktivitäten Umbrellas Bescheid. Doch zum Aufdecken kam es nicht mehr. Sie kann zum Beispiel die Kameras mit Überladen hacken, um den Mastermind etwas entgegenzuwirken. Mit EMP werden Kameras gestört und die Kosten der Karten für den Mastermind werden erhöht.
  • Valerie Harmon: Chemikerin der Gruppe. Sie heilt Teammitglieder und stammt ursprünglich aus dem Umbrella-Forschungsteam, doch nach etwaigen Nachforschungen wurde sie ebenfalls entführt. Ihr Modifiziertes Erste-Hilfe-Spray heilt Spieler in der Nähe oder verstärkt sie. Ihr Überlebensinstinkt markiert Objekte und Gefahren in der Nähe (andere Spieler sehen dies ebenfalls). 
  • Tyrone Henry: Tank der Gruppe. Der Feuerwehrmann des Raccoon City Fire Departments wurde nach einem Vorfall in einer brennenden Umbrella-Fabrik nie wiedergesehen. Er steckt viel ein und kann mit Anfeuern die Moral des Teams erhöhen. Diese erleiden dann temporär weniger Schaden. Krafttritt verpasst Gegnern einen mächtigen Tritt in die besten Teile. 

Project Resistance Survivor
© Capcom

Davon ab gibt es noch einen weiteren Charakter. Daniel Fabron gehört der Umbrella Corporation an. Dieser Neuzugang im Franchise verbirgt sich hinter dem mysteriösen Mastermind. 

Location, Siegbedingungen und mehr!

Und wo spielt Project Resistance? Wie in vielen Spielen aus der Reihe von Resident Evil ist der Handlungsort hier ebenfalls Raccoon City. Macht euch also bereit für die Reise zurück nach der sagenumwobenen Stadt! 

Wie gewinnen die Survivor und wie gewinnt der Mastermind? Die Überlebenden gewinnen eine Partie, wenn sie vor Ablauf der Zeit die jeweilige Stages abschließen. Der Mastermind hingegen streicht den Sieg ein, wenn alle Überlebenden an der Flucht gehindert wurden, wenn die Zeit abgelaufen ist. Die Zeit spielt demnach eine große Rolle.

Die Überlebenden müssen diesbezüglich kooperieren und sich koordinieren. Wichtig ist zudem, dass es drei einzelne Bereiche gibt. Hier müssen Objekte gesammelt werden und wenn sie erbeutet wurden, gelanen die Überlebenden ins nächste Abteil. Erst nach dem Abschluss des 3. Bereichs sind die Survivor komplett frei!

Project Resistance Survivor
© Capcom

Wichtig: Survivor können sich gegenseitig wiederbeleben. Ähnlich wie in PUBG oder vergleichbaren Battle-Royale-Shootern liegt einer nach dem Tod erst einmal am Boden, doch der Sterbezustand kann genutzt werden, um ihn wiederzubeleben. Der Charakter spawnt neu, wenn ihn keiner wiederbelebt, aber das kostet allen Überlebenden mächtig Zeit. 

Was muss ich über die Closed-Beta wissen?

Wann startet die Beta und kann ich teilnehmen? Bei der Beta zu „Project Resistance“ handelt es sich zwar um eine Closed-Beta, allerdings könnt ihr euch bereits jetzt für die Beta eintragen. Folgt einfach diesem Link und wählt eure Wunschplattform PS4 oder Xbox One aus. Diese soll schon bald starten, genauer gesagt am 4. Oktober 2019 um 9 Uhr deutscher Zeit und endet am 7. Oktober 2019 um 9 Uhr, ebenfalls deutscher Zeit.

Wichtig: Ihr müsst euch zwischen dem 12. September (3 Uhr) und dem 19. September (17 Uhr) angemeldet haben. Außerdem behält sich Capcom vor, den Zugang nur für „Resident Evil Ambassador“ freizuschalten, also Botschafter von Resident Evil. Hier erfahrt ihr mehr darüber und könnt euch für das Botschafterprogramm anmelden.

Project Resistance Kamera ausschalten
© Capcom

KOMMENTARE

News zu Death Stranding

LESE JETZTDeath Stranding - Die besten Guides rund um den Kojima-Titel