PlayCentral Artikel Game of Thrones

Game of Thrones - Wer erklimmt den Eisernen Thron: Die 7 spannendsten Fan-Theorien!

Von Sebastian Riermeier - Artikel vom 24.03.2019 - 09:57 Uhr
Game of Thrones Screenshot
© HBO

Jon ist Azor Ahai

Wer ist denn nun dieser prophezeite Prinz Azor Ahai von dem immer wieder gesprochen wird?

Fans der Serie fragen sich das zu Recht, denn bisher konnten nur die Bücher eine konkrete Antwort auf diese Frage liefern. Einer alten Legende aus Westeros zufolge ist Azor Ahai der Befreier der Menschheit, der die Bevölkerung aus Westeros vor den Weißen Wanderern rettet. Einige Anzeichen darauf, wer dieser Retter sein könnte, gibt eine Vorhersage. Die genaue Prophezeiung lautet: "Wenn der rote Stern blutet und die Dunkelheit wächst, wird Azor Ahai inmitten von Rauch und Salz wiedergeboren werden, um die Drachen aus dem Stein zu erheben."

Wie kommt Jon Snow da jetzt ins Spiel? Spätestens seit der 7. Staffel wissen wir, dass Jon ein Targaryen und kein Bastard ist, wie wir es zuvor angenommen hatten. Diese Theorie galt übrigens lange als das Top-Gerücht im „Game of Thrones“-Fandom und es ist bekräftigend, dass diese Theorie in der vorigen Staffel wahr wurde. Somit gewinnt die Azor Ahai-Theorie auch immer mehr an Beachtung, denn Fans sehen in Jon den versprochenen Prinzen.

© HBO

Jon Snow soll laut Fans die Reinkarnation des legendären Kriegers sein. Auch Melisandre, die rote Priesterin, ist genau dieser Annahme. Die Prophezeiung, die die Geburt des Prinzen mit einem „roten Stern“ vergleicht, würde sogar auf Jons Herkunft deuten. In der Serie beobachtet Bran in einer Vision, wie Jon in der Blutlache seiner Mutter Lyanna Stark geboren wird, die kurze Zeit später stirbt.

Auch ist auffallend, dass die Vorhersage das Wort „Wiedergeburt“ benutzt. Welcher Charakter wurde bekanntermaßen in der Serie wiedergeboren? Bingo! Jon wurde bei einem Verrat der Nachtwache von seinen Brüdern in Schwarz umgebracht und, wie passend, von Melisandre zurück ins Leben geholt. Also können wir auch hier ein Häkchen machen.

Doch einen Nachteil hat diese Prophezeiung. Denn diese besagt, dass der versprochene Prinz, um die Welt vor der kalten Gefahr zu retten, seine große Liebe Nissa Nissa opfern muss. Heißt das also, dass er womöglich Daenerys umbringen wird? Oder liegen wir hier diesmal komplett falsch?

ZURÜCK WEITER

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Pokémon Schwert und Schild

LESE JETZTPokémon Schwert und Schild - 35 weitere Pokémon im Spielcode entdeckt