PlayNation Artikel Call of Duty: Black Ops 4

Call of Duty: Black Ops 4 - Zombies: So umfangreich ist der Koop-Modus

Von Patrik Hasberg - Artikel vom 16.10.2018 - 18:07 Uhr
Call of Duty: Black Ops 4 Screenshot

Call of Duty: Black Ops 4 ist ein prallgefülltes Paket bestehend aus unterschiedlichen Multiplayer-Inhalten. Wir haben uns den überarbeiteten und zunehmend komplexer werdenden Zombie-Modus im Detail angeschaut und verraten euch, warum der aktuelle CoD-Ableger ein Traum für alle Multiplayer- und Koop-Spieler ist.

Vor wenigen Tagen hat Publisher Activision mit Call of Duty: Black Ops 4 den neuesten Ableger der bekannten Call of Duty-Reihe veröffentlicht. Die wohl größte Änderung im Vergleich zu den vorherigen Spielen besteht darin, dass auf eine vollwertige Singleplayer-Kampagne bewusst verzichtet worden ist. Dafür steht immerhin das Hauptquartier zur Verfügung, in dem mehr über jeden der Spezialisten aus dem Multiplayer erfahren werden kann.

Brandneu ist außerdem der Battle-Royale-Modus namens Blackout, der euch auf einer riesigen Karte gegen andere Spieler antreten lässt – der letzte Überlebende gewinnt!

Bei dem wohl interessantesten Modus in diesem Jahr handelt es sich für mich aber um Zombies. Zwar ist Black Ops 4 längst nicht der erste Ableger der Serie, der über einen separaten und bei den Spielern sehr beliebten Zombie-Modus verfügt. Zur Feier von über 10 Jahren Zombies in Call of Duty haben sich die Entwickler dieses Mal jedoch nun wirklich nicht lumpen lassen.

Schließlich erwarten euch gleich mehrere Zombie-Karten, die zum Release von Black Ops 4 zur Verfügung stehen und mindestens eine zusätzliche Karte wurde zu diesem Zeitpunkt schon für die Zukunft angekündigt.

Diese Karten sind mit an Bord

Dabei handelt es sich zum einen um die Map IX (Neun), die im antiken Rom in einem Kolosseum angesiedelt ist. Hier müssen die vier Zeitreisenden Scarlett, Diego, Bruno und Shaw inmitten eines finsteren Rituals gegen Horden von wilden Zombies antreten. Um euch zur Wehr setzen zu können, stehen Bögen, Schwerter und moderne sowie altertümliche Waffen zur Verfügung.

In der Kampagne Voyage of Despair reist ihr zurück in das Jahr 1912 und findet euch an Bord der RMS Titanic wieder. Die Abenteurer versuchen einen gewagten Raub durchzuziehen, bei dem ein mysteriöses Artefakt im Mittelpunkt steht. Dabei entpuppt sich der Eisberg, mit dem das Passagierschiff auf der Jungfernfahrt kollidierte, als das kleinste Problem. Denn auch hier überrennen plötzlich Zombies den Kahn und haben es auf euch abgesehen.

Blood of the Dead ist eine überarbeitete Version der Map „Mob of the Dead“, die durch neue Areale erweitert worden ist. Diese Karte dürftet ihr bereits aus Black Ops 2 kennen. Angesiedelt ist Blood of the Dead in der Strafvollzugsanstalt Alcatraz. Hier müssen sich die Figuren Dempsey, Nikolai, Takeo und Richtofen, die zusammen als Primis bekannt sind, durch Zombie-Horden schlagen.

Classified: Zombies Experience ist die vierte Map im Zombie-Modus von Call of Duty: Black Ops 4. Hierbei handelt es sich um ein Remake der Zombie-Map V (Fünf) aus dem ersten Black Ops. Angesiedelt ist die Karte im Pentagon und gehört zu der Äther-Story.

Damit ist der Umfang von Zombies aber noch nicht erschöpft. Wer die Kategorie „Anfänger“ wählt, darf die Karte IX in einer deutlich entspannteren Variante mit mehr Gesundheit und sanfteren Zombies genießen. Das funktioniert aber nur bis zu einem bestimmten Level.

Und das genaue Gegenteil ist „Rausch“, in dem alle drei Karten gespielt werden können. Das einzige Ziel ist hier die höchste Punktzahl bei immer neuen Zombie-Wellen zu erreichen und der Champion vor allen anderen Spielern zu werden. Aufgaben lassen sich hier zwar nicht erfüllen, dafür können alle Waffen samt Munition kostenlos erworben werden.

In der Lobby stehen euch zudem unzählige Parameter zur Verfügung, damit ihr euer ganz eigenes Zombie-Erlebnis einstellen könnt.

Call of Duty: Black Ops 4 bei Amazon kaufen!

Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision - ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neue Games für PS4, Xbox One, Switch PC, Releases im Dezember